Nationalpark Hainich ist Weltnaturerbe

UNESCO nimmt Buchenwälder in Deutschland in die Liste des Welterbes auf
Redaktion (allg.)

Der Nationalpark Hainich in Thüringen ist vom Welterbekomitee der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden. Neben dem Nationalpark Hainich hat die UNESCO vier weitere „Alte Buchenwälder Deutschlands“ in die Liste des Welterbes aufgenommen: Nationalpark Jasmund und Serrahn im Müritz-Nationalpark (Mecklenburg-Vorpommern), Grumsin im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin (Brandenburg) sowie Nationalpark Kellerwald-Edersee (Hessen). Nach der Fossilienfundstätte Grube Messel (eingeschrieben 1995) und dem Wattenmeer (2009) sind die Buchenwälder die dritte Weltnaturerbestätte in Deutschland.

Printer Friendly, PDF & Email