Das Phantom der Oper kehrt zurück

Musical feiert im Herbst Deutschlandpremiere
Redaktion (allg.)

Das Phantom der Oper ist das erfolgreichste Musical aller Zeiten. Erfolgskomponist Andrew Lloyd Webber erzählt die bewegende Geschichte nun unter dem Namen „Liebe stirbt nie“ weiter. Für Herbst 2015 ist die Deutschlandpremiere im Stage Operettenhaus geplant. „Liebe stirbt nie“ werde mit den eingängigen Melodien aus der Feder von Andrew Lloyd Webber, einem 30 köpfigen Ensemble, über 300 aufwändigen Kostümen und einem prachtvollen Set bestechen, so Stage Entertainment.

Die Geschichte beginnt zehn Jahre nach dem Verschwinden des Phantoms aus dem Pariser Opernhaus. Es ist in ein neues Leben nach New York entflohen und lebt hier nun mitten unter den lauten Fahrgeschäften und Freak Shows auf Coney Island, dem Jahrmarkt der Neuen Welt. Doch noch immer sehnt es sich nach seiner einzig wahren Liebe und seinem musikalischen Zögling, Christine Daaé. Angelockt von einem mysteriösen Impresario kommen Christine, ihr Mann Raoul und deren junger Sohn für einen großen Auftritt nach Coney Island. Doch dann nimmt das Drama seinen Lauf, von dem Christine dachte, dass es lange vorüber sei.

Der Vorverkauf für „Liebe stirbt nie“ ist ab sofort eröffnet. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.musicals.de erhältlich.

(kb)
Printer Friendly, PDF & Email