Es wagnert in Füssen

Die ersten Musikfestspiele Königswinkel sind eine Hommage an Richard Wagner und König Ludwig II.

Hermine May ist als Brangäne in „Tristan und Isolde“ zu sehen und zu hören. (Foto: Mayr Nell)
Hermine May ist als Brangäne in „Tristan und Isolde“ zu sehen und zu hören. (Foto: Mayr Nell)
Claus Bünnagel

Zum 175. Geburtstag von König Ludwig II. dürfen sich Musikbegeisterte im Herbst 2020 auf die ersten „Musikfestspiele Königswinkel“ im Ludwigs Festspielhaus in Füssen freuen. Zur Aufführung gelangt hier die Oper „Tristan und Isolde“ von Richard Wagner, einem engen Freund des bayerischen Märchenkönigs. Darüber hinaus stehen ein Festkonzert sowie verschiedene Schulprojekte auf dem Programm. Zu den Mitwirkenden zählen – neben dem Orchester der Filharmonie Brünn – namhafte Stars wie z.B. Peter Seiffert in der Titelrolle, Lioba Braun als Isolde und Dirigent Lothar Zagrosek. 

Wagner und Ludwig II.

Richard Wagner und den bayerischen Märchenkönig Ludwig II. verband eine tiefe Freundschaft. Der Komponist, Dichter und Dirigent besuchte mehrmals seinen Bewunderer und Mäzen in dessen Elternschoss in Hohenschwangau. Der König schmückte zudem seinen Neubau, Schloss Neuschwanstein, mit imposanten Wandgemälden, die Szenen aus Wagners Opern zeigen. Die wohl romantischste und emotionalste Wagner-Oper „Tristan und Isolde“, die ohne die bedingungslose Unterstützung des musikbegeisterten Königs nicht zur Aufführung gelangt wäre, bildet den Auftakt für die ersten Musikfestspiele Königswinkel im Ludwigs Festspielhaus in Füssen. 

„Oper der Ekstasen“

Bereits vor 155 Jahren bei seiner Uraufführung im königlichen Hof- und Nationaltheater in München begeisterte „Tristan und Isolde“ die Zuhörer. Der Musikwissenschaftler Kurt Pahlen bezeichnete das Werk sogar als „Oper der Ekstasen“. Eine Kooperation mit dem weltbekannten Richard Wagner Festival Wels macht es möglich, das große Werk mit einer Topbesetzung am 30. September und 3. Oktober 2020 zur Aufführung in Füssen zu bringen. Unter der musikalischen Leitung von Lothar Zagrosek steht das Orchester der Filharmonie Brünn auf der Bühne. Unter der Führung seines Chefdirigenten Dennis Russel-Davies spielt das international gefragte Orchester zudem das große Festkonzert am 2. Oktober 2020 mit Werken von Wagner, Rachmaninov und Dvorak. Als Solistin ist hier die armenische Pianistin Margarita Oganesjan zu hören. 

Festspielhaus am Ufer des Forggensees

Ludwigs Festspielhaus in malerischer Lage am Ufer des Forggensees mit Blick auf Schloss Neuschwanstein zählt zu den schönsten Theaterhäusern in Europa. Nach den Plänen seines Namensgebers gebaut ist es der faszinierende Originalschauplatz des Erfolgsmusicals Ludwig2, das das Leben und Sterben des berühmten Herrschers thematisiert. Im kommenden Jahr feiert das Haus sein 20-jähriges Bestehen. Der Vorverkauf für „Tristan und Isolde“ sowie das Festkonzert läuft.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)