Werbung
Werbung
Werbung

Bremerhaven: Endspurt bei der Umgestaltung des „Fischbahnhofs“

Pünktlich zur Sail 2020 sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen und das neue Veranstaltungszentrum fertiggestellt sein.

Wird zur Sail 2020 in neuem Glanz erstrahlen - der Bremerhavener „Fischbahnhof“. (Foto: FBG)
Wird zur Sail 2020 in neuem Glanz erstrahlen - der Bremerhavener „Fischbahnhof“. (Foto: FBG)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Modernisierungsarbeiten am „Fischbahnhof“ Bremerhaven gehen in die letzte Runde und das Gebäude wird im Zuge dieser für mehrere Monate hinter einem 120 Meter langen Bauzaun verschwinden. Die touristischen Erlebnishotspots „Seefischkochstudio“ mit dem neuen Anbau und das „Theater im Fischereihafen“ sowie die Veranstaltungsfläche bleiben jedoch weiter erreichbar.

Im Zuge der letzten Umbauphase soll auf der Seite zum großen Freigelände im „Schaufenster Fischereihafen“ ein neuer zentraler Eingangsbereich für das „Theater im Fischereihafen“, die Ausstellung „Expedition Nordmeere“ und die große Veranstaltungsfläche entstehen.

Die gute Koordination zwischen den Bauabläufen und den aktuellen Veranstaltungsplänen sorgt dafür, dass der Musiksommer, das Kino im Hafen sowie die verschiedenen Märkte an den Wochenenden von den Bauarbeiten unberührt bleiben.

Das Baudesign am Fisch orientiert

Die neue Fassade des vielfältig nutzbaren Gebäudes folgt der schillernden Optik des „Seefischkochstudios“, mit dessen Neubau die Arbeiten am Veranstaltungszentrum 2014 begonnen haben. Der Gestaltung der Außenwand mit den glänzenden und in Regenbogenfarben changierenden Schindeln orientiert sich am Design von Fischschuppen.

Schöne Aussichten

Ein kommendes Highlight, auf das sich Besucher jetzt schon freuen können: die neue Aussicht aus dem Ausstellungs-Café im „Fischbahnhof“. Durch die Vergrößerung der Glasfassade haben Gäste in Zukunft einen umwerfenden Panaromablick auf den Fischereihafen, besonders eindrucksvoll im Sonnenuntergang.

Finanziert wird die Modernisierungsmaßnahme durch den Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) und durch das Land Bremen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung