Werbung
Werbung
Werbung

Kreuzfahrtwelten: Hamburger Cruise Days 2019

Mitte September ist der Hamburger Hafen wieder Schauplatz des weltweit größten Events zum Thema Kreuzfahrt.

Die „Hamburger Cruise Days Parade“ ist ein fester Bestandteil des Hansestadt-Events. (Foto: CHL PhotoDesign/Christian Lietzmann)
Die „Hamburger Cruise Days Parade“ ist ein fester Bestandteil des Hansestadt-Events. (Foto: CHL PhotoDesign/Christian Lietzmann)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Hamburger Cruise Days, die jährlich mehrere tausend Besucher anzieht, finden heuer vom 13. bis 15. September statt. 12 Kreuzfahrtschiffe der Unternehmen AIDA, Phonenix, Costa, Hapag-Lloyd Tui, MSC und Nicko werden die Hansestadt in dieser Zeit anlaufen. Bereits eine Woche früher werden über hundert Objekte entlang des Laufstegs zwischen Elbbrücken und Övelgönne mit der Lichtinszenierung „Blue Port Hamburg des Künstlers Michael Batz illuminiert.

Es ist die mittlerweile siebte Auflage der maritimen Großveranstaltung, die am Eröffnungsabend mit einer laut Veranstalter spektakulären Licht- und Laser-Inszenierung in das Kreuzfahrtwochenende startet, die, untermalt mit Pyroeffekten und sphärischer Soundkulisse, die Elbe, die vor Anker liegenden Schiffe und die Hafenkante optisch zu einer Einheit verbinden will, so das Konzept.

Das Rahmenprogramm mit verschiedenen Themeninseln und musikalischem Bühnenprogramm, hochwertiger Gastronomie, Sport- und Wellnessangeboten, maritimen Shoppingmöglichkeiten wie auch die Veranstaltungsflächen der Reedereien spiegeln dabei alle Variationen der Faszination Schiff wider.

Und – fast schon ein Klassiker – für den Samstagabend steht erneut die große „Hamburg Cruise Days Parade“ auf dem Programm, bei der fünf große Kreuzfahrtschiffe - angeführt von der AIDAperla - gemeinsam elbabwärts ziehen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung