Urbanway fährt auf Pirelli-Reifen "MC:01"

Hersteller verspricht hohe Betriebsdauer und verringerten CO₂-Ausstoß.
Vielfältig einsetzbar: Der MC:01-Reifen von Pirelli ist auch für Elektro- und Hybridfahrzeuge geeignet. (Foto: Pirelli GmbH)
Vielfältig einsetzbar: Der MC:01-Reifen von Pirelli ist auch für Elektro- und Hybridfahrzeuge geeignet. (Foto: Pirelli GmbH)
Julia Lenhardt

Der Pirelli-Reifen "MC:01" ist der Erstausrüstungsreifen des neuen Stadtbusses "Iveco Urbanway". Dies gab die Pirelli Deutschland GmbH mit Sitz in München kürzlich bekannt. Der Reifen habe eine hohe Betriebsdauer sowie einen niedrigen Rollwiderstand, was den Benzinverbrauch und die Kosten pro Kilometer gegenüber herkömmlichen Reifenmodellen senke. Der CO₂-Ausstoß des Fahrzeugs verringere sich laut den Verantwortlichen um mehr als zehn Prozent. Der MC:01 wurde nach Herstellerangaben mit erhöhtem Lastindex entwickelt, wodurch er auch zu Elektro-und Hybridfahrzeugen, die mehr Gewicht auf den Achsen tragen, passt.

Serie für Langstrecken-Busreifen

Pirelli und Iveco Bus, eine Marke der CNH Industrial Group, Amsterdam, präsentierten zudem auf der Ende Oktober in Rimini stattfindenden International Bus Expo (IBE) die "H:01 Coach-Serie" – speziell entwickelt für Langstrecken-Busreisen. Geringer Verschleiß, Präzision bei der Lenkansprache sowie unter anderem ein leises Reifen-Fahrbahngeräusch sollen diese Reifenserie auszeichnen, versprechen die Hersteller.

Printer Friendly, PDF & Email