Personalie: Wird Behringer neue VPR-Chefin?

Bisherige Präsidentin Karin Urban steht im April nicht zur Wiederwahl.
Anja Kiewitt

Tina Behringer kandidiert bei der Jahreshauptversammlung 2016 im April in Wien für die Wahl zur Präsidentin des VPR Internationaler Verband der Paketer e.V., Karlsruhe. Die Geschäftsführerin des Paketreiseanbieters Behringer Touristik GmbH & Co. KG aus Gießen bewirbt sich damit um die Nachfolge von Karin Urban, die seit April 2008 den Verband anführt. Sie stellt sich nach acht Jahren an der Verbandsspitze nicht erneut zur Wahl, teilt der Verband mit.

Zielgruppe Busreiseveranstalter

Ihre potenzielle Nachfolgerin Behringer gehört bereits seit April 2010 dem VPR-Präsidium an und leitete in dieser Zeit die Ressorts „Verbandskooperationen“ und „Nachwuchs“. Sehr wichtig ist für die Managerin nach eigener Aussage die weitere Zusammenarbeit des VPR mit Partnerverbänden wie dem RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V. in Köln und dem DRV Deutscher ReiseVerband e. V. in Berlin. "Auch unser Kernmarkt, die Busreiseveranstalter, wird weiter eine tragende Rolle spielen“, kündigt Behringer an.

Printer Friendly, PDF & Email