ÖPNV: Solaris liefert 74 Urbino 18 nach Düsseldorf

Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.
74 Urbino 18 liefert Solaris an die Rheinbahn. (Foto: Solaris Bus & Coach S.A.)
74 Urbino 18 liefert Solaris an die Rheinbahn. (Foto: Solaris Bus & Coach S.A.)
Claus Bünnagel

Solaris hat einen weiteren Vertrag mit der Düsseldorfer Rheinbahn unterzeichnet. Diesmal wird der Hersteller aus Bolechowo 74 Urbino 18 an das rheinische Verkehrsunternehmen liefern. Angetrieben werden sie von einem DAF-Motor mit einer Leistung von 240 kW/326 PS und einem Voith-Diwa-6-Getriebe. Ausgestattet sind die Gelenkbusse mit LED-Scheinwerfern sowie Valeo-Klimaanlage. Ihre maximale Kapazität beträgt 141 Personen. 41 Sitzplätze, Fahrkartenautomaten, WLAN-Netzwerk, USB-Ports an jedem Doppelsitz sowie ein Fahrgastzählsystem an den Türen zählen zum Lieferumfang.

Zusammenarbeit seit 2005

Die Anfänge der Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen reichen in das Jahr 2005 zurück. Seitdem hat der polnische Omnibushersteller über 90 Fahrzeuge an die Rheinbahn geliefert, den aktuellen Auftrag nicht einberechnet. Die Ausschreibung für Düsseldorf ist für Solaris eine der größten Order für 18 m lange Urbino-Busse der neuen Generation. Bislang ist dieses Modell bereits in Dortmund, Leipzig, Hagen und Kassel auf der Straße.

Printer Friendly, PDF & Email