Nostalgie-Shopping in Salzburg

Von Schirmmachern, Klosterbäckern und Edelschneidern
Redaktion (allg.)
Schlosser und Weber, Schneider, Bäckermeister und Likörerzeuger – zahlreiche Handwerksmeister in der Salzburger Altstadt beweisen, dass es auch im 21. Jahrhundert möglich ist, Jahrhunderte alte Traditionen fortzuführen: Die neue, empfehlenswerte Broschüre „Tradition & Qualität“ der Salzburg Information lädt Besucher zum Shoppingbummel bei Traditions-Handwerkern ein. Hier einige Beispiele: Im Stiftsbezirk St. Peter wird wie seit Jahrhunderten Holzofenbrot gebacken, in Sporers winzigem Laden gibt es feinen Kräuterlikör nach uraltem Familienrezept, und im Kaslöchl duftet pure Verführung. Zahlreiche Edelschneider fertigen kunstvolle Einzelstücke - von Maßschuhen über Lederwaren und Tracht bis hin zu extravaganter Couture. Zum Stärken zwischendurch warten historische Cafés, Konditoreien und Delikatessläden. Weitere Informationen bei Tourismus Salzburg GmbH, E-Mail tourist@salzburg.info, www.salzburg.info.
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)