Werbung
Werbung
Werbung

Jubiläumsjahr 2020: Beethoven in Bonn erleben

Bonn feiert den 250. Geburtstag seines berühmtesten Sohnes Ludwig van Beethoven im Jubiläumsjahr 2020 mit vielfältigen kulturellen Veranstaltungen.

Beethoven-Skulptur im Garten seines Bonner Geburtshauses. (Foto: Sonja Werner)
Beethoven-Skulptur im Garten seines Bonner Geburtshauses. (Foto: Sonja Werner)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

„Die Kunst will von uns, dass wir nicht stehen bleiben“, so hat es Beethoven in einer Notiz an seinen Freund, den Violinisten Karl Holz, geschrieben.

Geboren wurde einer der weltweit größten klassischen Komponisten und Musiker im Dezember 1770 im rheinischen Bonn. Hier verbrachte er die ersten 22 Jahre seines Lebens bevor er nach Wien übersiedelte. Nicht nur sein Geburtshaus in der Bonngasse, heute Museum mit Kammermusiksaal und Beethoven-Archiv, sondern viele Orte und Denkmäler in der Stadt halten sein Andenken und Werk lebendig, u.a. das Beethoven-Denkmal auf dem zentralen Bonner Münsterplatz oder die Betonskulptur des Düsseldorfer Künstlers Klaus Kammerichs vor der Beethovenhalle. Mit vielfältigen kulturellen Veranstaltungen feiert Bonn Beethovens Jubiläumsjahr.

Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres eröffnet die Bundeskunsthalle am 16. Dezember 2019 die Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik“, in der die wichtigsten Lebensstationen Beethovens nachgezeichnet und mit seinem musikalischen Werk verknüpft werden. Die gemeinsam mit dem Beethoven-Haus konzipierte Ausstellung zeigt Originalexponate und ikonische Porträts, die die Persönlichkeit des Komponisten vorstellen und gleichzeitig sein gängiges Bild in der Öffentlichkeit hinterfragen sollen. Originalinstrumente und Hörstationen lassen die Besucher in historische Klangwelten eintauchen.

Neu konzipierte Dauerausstellung in Beethovens Geburtshaus

Im Beethoven-Haus werden in der zum Jubiläum erweiterten und nach Themen gegliederten Dauerausstellung Originalmanuskripte, Briefe, Musikinstrumente und Gegenstände aus Beethovens Alltag sowie zahlreiche Portraits und Büsten präsentiert, darunter Beethovens letzter Hammerflügel sowie Originalhandschriften der „Mondscheinsonate“ und der „Pastorale“ (6. Sinfonie). Im angrenzenden Kammermusiksaal werden vom 17. Januar bis 9. Februar 2020 sämtliche Kammermusikkompositionen Beethovens aufgeführt.

Dauerinstallation – Beethoven Spuren

Auf dem neuen multimedialen Beethoven-Rundgang können Besucher ab Herbst 2019 - via Videos, Texten und Tönen - an über 20 Stationen in Bonn und dem umliegenden Rhein-Sieg-Kreis erfahren wie Beethoven gelebt, was seine Entwicklung beeinflusst hat und wie ihn die Stadt und die Region geprägt haben.

Beethovenfest 2020

Das Internationale Beethovenfest schaut 2020 aus unterschiedlichen Blickwinkel auf den Komponisten: Im März geht es um Beethoven als Europäer, im September um den Visionär. Auftreten werden die berühmten Dirigenten Simon Rattle, Kent Nagano und Daniel Barenboim. Dirk Kaftan, der Generalmusikdirektor des Beethoven Orchesters, hofft, dass am Ende eine Begeisterung für Beethoven als Völkerverständiger und Grenzüberschreiter sichtbar wird.

Alle Infos zum Jubiläumsjahr sind auf der Webseite BTHVN2020 gebündelt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung