Werbung
Werbung
Werbung

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Mit einem großen Geburtstagsfest Ende Januar haben die die Liechtensteiner ihr Jubiläumsjahr eingeläutet.

Seinen 300. Geburtstag feiert das Fürstentum mit vielfältigen Aktionen. (Foto: Liechtenstein Marketing)
Seinen 300. Geburtstag feiert das Fürstentum mit vielfältigen Aktionen. (Foto: Liechtenstein Marketing)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Am 23. Januar hat sich die Gründung Liechtensteins zum 300. Mal gejährt. Feierlich begangen wurde die Staatsgründung – der Zusammenschluss der Grafschaft Vaduz und der Herrschaft Schellenberg im Jahr 1719 – durch einen gemeinsamen Marsch von Liechtensteiner Bürgern aus allen elf Gemeinden des Landes zum Scheidgraben, dem symbolischen Ort der Entstehung des Fürstentums. Zugleich wurde damit der Startschuss gegeben für die vielfältigen Aktivitäten und Aktionen, die über das gesamte Jahr verteilt stattfinden und auch im Folgejahr 2020 ihre Fortsetzung finden sollen.

Vielfältige Veranstaltungen finden sich im Portfolio rund um die Staatsgründung, u. a. eine Sonderausstellung im Liechtensteiner Landesmuseum, die ein Zeitbild innerhalb der Gründungsepoche von 1712 bis 1772 entwirft, welches interessierten Besuchern u.a. Einblicke in das Alltagsleben dieser Zeit geben will. Neben den historischen Fakten sollen die ausgestellten Exponate vertiefe Einblicke in die Bereiche Kunst, Architektur, Musik oder Wissenschaften zur Zeit der Staatsgründung ermöglichen. Ab 27. Februar bis Anfang 2020 öffnet die Ausstellung ihre Pforten.

Besonders gefeiert werden soll im Jubiläumsjahr auch der 15. August. Unter dem Motto „Staatsfeiertag 300“ und der Leitidee „Ein ganzes Land auf einem Platz“ soll erstmals die Möglichkeit geboten werden, alle Liechtensteiner und Gäste in Vaduz auf einem Platz zu versammeln, um gemeinsam die Jubiläumsfeier zu begehen. Abwechslungsreiche Programmpunkte und vielfältige musikalische Live-Veranstaltungen sollen das Jubiläum unter diesem Fokus begleiten.

Im September eröffnet das Kunstmuseum Liechtenstein mit einer großen Ausstellung, die das Staatsjubiläum mit der fürstlichen Sammlung, die bedeutende Werke aus fünf Jahrhunderten europäischer Kunst, von der Frührenaissance bis zur österreichischen Romantik beinhaltet und der Kunst der Moderne u.a. aus den Beständen der Hilti Art Foundation in Beziehung setzt.

Darüber hinaus wartet das TAK Theater Liechtenstein mit einem Projekt auf, in dem Schriftsteller und Dramatiker Theaterstücke und Texte entwickeln und zur Aufführung bringen werden, die sich mit der Identität innerhalb Europas auseinandersetzen. Aufführungstermine voraussichtlich im dritten Quartal 2019.

Weitere Informationen sind auf der Liechtensteiner Jubiläumswebseite abrufbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung