Investitionen zahlen sich aus

Color Line beförderte 2006 4,3 Millionen Passagiere
Redaktion (allg.)
Die norwegische Reederei Color Line zeigte sich mit dem Geschäftsjahr 2006 zufrieden. Insgesamt beförderte die Reederei im Verkehr nach Norwegen 4,3 Millionen Passagiere. Dabei zeigten sich teilweise unterschiedliche Entwicklungen. Auf den neuen Routen und den neuen Schiffen entwickelten sich die Verkehrszahlen positiv, während sie auf Strecken mit konventionellen Schiffen leicht rückläufig waren. Auf der Kreuzfahrt-Route zwischen Kiel und Oslo lag die Zahl der deutschen Gäste etwas höher als erwartet, nachdem der Einführungsboom um die Color-Fantasy im Jahr 2005 die Messlatte sehr hoch gelegt und die Gästezahlen in diesem Jahr alle Erwartungen übertroffen hatten. Im Jahr 2006 wurde nun dieses Ergebnis sogar noch etwas übertroffen, obwohl es sogar elf Abfahrten weniger gab als im Vorjahr. Als besonders erfolgreich bei den deutschen Gästen erwies sich die 2005 eröffnete Fjordland-Route, die vom dänischen Hafen Hirtshals in das norwegische Fjordland führt. Im Jahr 2006 hat sich die Zahl der deutschen Gäste auf dieser Strecke im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)