Askin Bulut

Quietvox, der Anbieter von Audio-Kommunikationssystemen für Bus-, Gruppenreise- und Kreuzfahrtveranstalter sowie touristische Sehenswürdigkeiten, ist auf der ITB 2012 in Halle 25 Stand 112 vertreten und wird dort seine aktuelle Gerätegeneration präsentieren.

Ausgestattet mit neuen Technik-Features und neuem Design, bietet die neue Gerätegeneration bis auf eine Woche erweiterte Ladekapazität. Der so genannte Audiopen ermöglicht ein neuartiges Konzept der geführten Besichtigung und mit dem Audiopen-System kann jeder Besucher einer Sehenswürdigkeit die eigene Besichtigung individuell gestalten.

Dieses übersichtlich gestaltete Gerät ist benutzerfreundlich und für alle Besuchergruppen jeden Alters leicht zu bedienen. Die Anwender müssen mit ihrem Audiopen lediglich auf ein Bild deuten, über den integrierten Lautsprecher werden Inhalte zur jeweiligen Sehenswürdigkeit abrufbar. Dies gebe den Besuchern die Unabhängigkeit, ihren eigenen Aufenthalt so gestalten zu können, wie sie es gerade wünschten, so der Hersteller.

Unkompliziert in der Handhabung, kann das System je nach charakteristischen Erfordernissen eines beliebigen Ortes und eines Besuchers programmiert werden – je nach Hauptinteresse, Alter und Nationalität.

Das System ermöglicht es ferner, Rätsel und Spiele zu kreieren, die um die jeweilige Sehenswürdigkeit herum ausgerichtet sind. Der Audiopen verfügt über einen integrierten Lautsprecher. Er kann auch in Verbindung mit einem Kopfhörer verwendet werden und ist mit einer Batterie ausgestattet, die einen ganzen Tag Betriebsfunktionalität ermöglicht. Wie das Audio-Kommunikationssystem von Quietvox kann der Audiopen über einen festgelegten Zeitraum angemietet werden.

Printer Friendly, PDF & Email