Werbung
Werbung
Werbung

IBNP 2019 – Prämierung von Voith

Am Vorabend der diesjährigen BUS2Bus wurde Voith in der Kategorie „Komponenten“ geehrt.

Das Voith Team bei der Preisverleihung, v.l.n.r.: Gerd Schneider, Senior Vice President Sales EMEA, Alexander Denk, Vice President Product Management E-Mobility, Andrea Mailänder, Senior Expert Market Intelligence EMEA Business Line Mobility, Ulrich Magin, Vice President Global Key Account Management Business Line Mobility and Helmut Zimmermann, Director Sales CV Business Line Mobility. (Foto: Huss Verlag/Baschlakow)
Das Voith Team bei der Preisverleihung, v.l.n.r.: Gerd Schneider, Senior Vice President Sales EMEA, Alexander Denk, Vice President Product Management E-Mobility, Andrea Mailänder, Senior Expert Market Intelligence EMEA Business Line Mobility, Ulrich Magin, Vice President Global Key Account Management Business Line Mobility and Helmut Zimmermann, Director Sales CV Business Line Mobility. (Foto: Huss Verlag/Baschlakow)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Fachzeitschrift busplaner hat den begehrten Preis bereits zum vierten Mal verliehen. In der Kategorie „Komponenten“ erhielt das Voith Electrical Drive System den ersten Platz. In feierlichem Rahmen im Marshall-Haus inmitten der Messe Berlin gelegen, nahm Gerd Schneider, Senior Vice President Sales EMEA, den Preis entgegen.

„Wir sind stolz darauf, diese Auszeichnung in unseren Händen zu halten. Das zeigt, dass wir uns im Bereich E-Mobilität in die richtige Richtung bewegen und mit unseren Produkten begeistern können,“ so Gerd Schneider.

Führend in Sachen Effizienz und Zuverlässigkeit: Das Voith Electrical Drive System

Mit der Entwicklung eines vollelektrischen Antriebs tritt Voith in den wachsenden Markt für E-Mobilität ein. Das elektrische Antriebssystem ist das erste fahrzeugunabhängige Komplettsystem. Es beinhaltet nicht nur die Antriebskomponenten selbst, sondern auch die Steuerung der Nebenaggregate, die Hochvoltverteilung, die Kühlanlage, die Schnittstelle zur Ladeinfrastruktur, sowie die komplette Verkabelung.

Erst-Applikation erfolgte im Solaris Urbino 12 electric

Da das Voith Electrical Drive System ein komplettes Antriebsystem umfasst, kann es nach Herstellerangaben sehr einfach in das Fahrzeug integriert werden. Dies spart den Fahrzeugherstellern teure Entwicklungszyklen. Der wassergekühlte Permanent Magnet Motor hat eine hohe Leistungsdichte und kann daher sowohl im Solo- als auch Gelenkbus eingesetzt werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung