Werbung
Werbung
Werbung

MAN-Weltpremiere live auf der IAA am 19. September um 11.30 Uhr.

MAN auf der IAA 2018 in Halle 12, Stand B 14. Bei der IAA 2018 dreht sich alles um die Zukunft der Nutzfahrzeuge. Wie können Automatisierung, Vernetzung und neue Antriebstechnologien dazu beitragen, Transport, Logistik und den Verkehr in der Stadt effizienter und umweltfreundlicher zu machen?

MAN-Weltpremiere live auf der IAA am 19. September um 11.30 Uhr. Foto: MAN
MAN-Weltpremiere live auf der IAA am 19. September um 11.30 Uhr. Foto: MAN
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Bert Brandenburg, nfz-messe.com

MAN präsentiert auf der IAA neben einem vollelektrischen Verteiler Lkw, dem MAN eTGM, auch den MAN eTGE, eine Variante des neuen MAN Transporters mit E-Antrieb. Damit stellt MAN als einer der ersten Hersteller vollelektrische Lösungen für den gesamten Bereich der City-Logistik zwischen 3 und 26 Tonnen vor.

Auch beim Stadtbus geht die Reise klar in Richtung alternative Antriebe. Neben dem neuen MAN Lion’s City G und dem MAN Lion’s City mit MAN EfficientHybrid wird auf der IAA 2018 erstmalig der vollelektrische MAN Lion’s City E zu sehen sein. Dieser wird im nächsten Schritt in verschiedenen europäischen Städten im Alltagseinsatz erprobt, bevor die Serienfertigung 2020 beginnt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung