Mercedes-Benz eröffnet Nfz-Zentrum in Frankfurt am Main

Gebündelte Nutzfahrzeugkompetenz für den Großraum Frankfurt
Redaktion (allg.)

Mercedes-Benz hat nach zehn Monaten Bauzeit gestern in Frankfurt am Main ein neues Nutzfahrzeugzentrum eröffnet. Im neuen Nutzfahrzeugzentrum in Frankfurt werden alle Service- und Vertriebsleistungen für Busse, Lkw, Transporter und Sonderfahrzeuge gebündelt. Der neue Standort in Frankfurt ist direkt an Autobahnen A5 und A661 gelegen und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter.

„Die kontinuierliche Erweiterung unserer Nutzfahrzeugzentren ist fester Bestandteil unserer Wachstums- und Effizienzstrategie. Für unsere Kunden im Transportgewerbe ist die ständige Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge Grundvoraussetzung, um in ihrem Geschäft wettbewerbsfähig zu sein. Sie entscheiden sich deshalb für die besten Fahrzeuge und gleichzeitig für die besten Dienstleistungen. Als einer unserer modernsten Standorte in Europa ist Frankfurt ein Paradebeispiel dafür“, sagte Andreas Renschler, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks und Daimler Buses, während der Eröffnungsfeier.

Das Dienstleistungsportfolio im neuen Nutzfahrzeugzentrum in Frankfurt wurde erweitert mit dem neuen Transporter-Gebrauchtwagen-Center, in dem bis zu 200 Fahrzeuge zur Auswahl stehen, sowie einem Mercedes-Benz CharterWay Mietstützpunkt. Auch die Servicemarke TruckWorks ist Teil des neuen Standorts.

„Der Einsatz modernster Technik, die Ausweitung der Service-Kapazitäten sowie die Vielzahl der angebotenen Dienstleistungen sorgen künftig für eine Verkürzung der Stand- und Wartezeiten unserer Kunden“, so Burkhard Wagner, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Frankfurt/Offenbach. „Damit sparen unsere Kunden Kosten, ohne auf die gewohnte Mercedes-Benz Qualität zu verzichten.“

Printer Friendly, PDF & Email