nfz-messe.com: Virtuelle Nutzfahrzeug- und Zuliefermesse geht an den Start

Erstmals in der erfolgreichen Geschichte von www.nfz-messe.com gibt es von 24.9. bis 8.10. einen virtuellen Messebereich für die Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie.

Um in einer Zeit ohne Präsenzmessen dennoch einen Austausch stattfinden zu lassen, hat der Münchner HUSS-VERLAG eine virtuelle Messe integriert, auf der Anbieter aus dem Bereich der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie ihre „Messeneuheiten“ exklusiv präsentieren können. (Logo: HUSS-VERLAG GmbH)
Um in einer Zeit ohne Präsenzmessen dennoch einen Austausch stattfinden zu lassen, hat der Münchner HUSS-VERLAG eine virtuelle Messe integriert, auf der Anbieter aus dem Bereich der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie ihre „Messeneuheiten“ exklusiv präsentieren können. (Logo: HUSS-VERLAG GmbH)
Printer Friendly, PDF & Email
Claus Bünnagel

Die Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie sind wichtige Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft und stellen sich wie die Automobilindustrie dem Mobilitätswandel und seinen Folgen. Dieser Veränderungsprozess bewirkt einen wahren Schub an neuen Ideen und Entwicklungen und zeigt sehr deutlich, dass die Branche auch in einer wirtschaftlich schwierigen Pandemiephase nichts von ihrer Innovationskraft verloren hat. 

Exklusive Messeneuheiten

Um in einer Zeit ohne Präsenzmessen dennoch einen Austausch stattfinden zu lassen, hat der Münchner HUSS-VERLAG eine virtuelle Messe integriert, auf der Anbieter aus dem Bereich der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie ihre „Messeneuheiten“ exklusiv präsentieren können. Als Partner der Industrie begleitet er mit seinen Publikationen busplaner, LOGISTRA, PROFI Werkstatt, Transport, Unterwegs auf der Autobahn und VISION mobility die Zukunftstrends mit aktuellen Texten, Hintergrundberichten, Interviews, Bildergalerien und Videos. 

Wir begleiten als Mediendienstleister diesen Veränderungsprozess unserer Partner sehr eng und schaffen damit für unsere Leser die Möglichkeit, sich in Printform, digital und nun auch virtuell zu informieren, sich einen Überblick zu verschaffen und neue Ideen und Inspirationen auf den digitalen Messeständen und im Konferenzbereich kennenzulernen. (Rainer Langhammer, Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS)

Registrierung per Link

Um an der virtuellen Messe teilnehmen zu können, die vom 24.9. bis 08.10. stattfindet, ist eine Registrierung unter folgendem Link erforderlich: https://nfz-messe.expo-ip.com.

Im Rahmen der virtuellen Messe werden auch eine Vielzahl von Online-Expertenrunden, u.a. aus der VISION mobility THINK-TANK-Reihe stattfinden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: www.vision-mobility.de/tt.

Am 30. September 2020, 10.30 bis 11.30 Uhr, moderiert Gregor Soller, Chefredakteur VISION mobility, den THINK TANK „Kosten und Stress runter – so kann die Digitalisierung Logistiker, Service und Fahrer entlasten“. Es geht darum, wie sinnvolle Software die Arbeit am Rechner und Steuer erheblich erleichtern können. 

In unserem Panel diskutieren wir Lösungen, welche den mobilen Job vereinfachen. Zudem wollen wir aufzeigen, wo die Potenziale und Grenzen der Systeme liegen – falls es mal wieder ein Funkloch oder einen Systemabsturz gibt. (Gregor Soller)

Am 6. Oktober 2020, 10.30 bis 11.30 Uhr, moderiert Christine Harttmann, stellvertretende Chefredakteurin der Zeitung Transport, die Expertenrunde „Neue umweltschonende Antriebstechnologien – die Transport- und Speditionsbranche zwischen Wunsch und Wirklichkeit“. Im Zuge des Pariser Klimaabkommens hat sich Deutschland zur weitgehenden Klimaneutralität bis 2050 verpflichtet. Bereits bis 2030 sollen 55 % der Treibhausgase eingespart werden – auch im Verkehrssektor. 

Die Transportbranche stellt dies vor große Herausforderungen, zumal ihnen der Markt bisher kaum geeignete Lösungen bereitstellt. (Christine Harttmann)

Das Begleitprogramm der Messe sieht unter anderem folgende Events vor: 

  • Am 28. September 2020 um 14.00 Uhr das Onlineseminar der Schmitz Cargobull AG mit dem Thema „So steigern Speditionen mit einfachen Mitteln Effizienz und Kundenzufriedenheit“ 
  • Am 29. September 2020 um 10.00 Uhr das Onlineseminar von Webfleet Solutions mit dem Thema „So optimieren Sie Ihre Leistung im Transportsektor – mit Telematik“ 
  • Am 1. Oktober um 11.00 Uhr ein Webinar der initions AG Hamburg mit dem Thema „TMS OPHEO: Automatisierung in der Disposition – wie funktioniert eine intelligente Tourenplanung mit Smart Planning?“