Personalien: Zwei neue Geschäftsführer im HUSS-VERLAG

Bert Brandenburg und Rainer Langhammer verstärken Verlagschef Christoph Huss.
Anja Kiewitt

Bert Brandenburg und Rainer Langhammer werden ab dem 1. Oktober 2015 im Münchener HUSS-VERLAG weitere Geschäftsführer neben dem geschäftsführenden Gesellschafter Christoph Huss. Sie treten damit die Nachfolge von Firmengründer und Verleger Wolfgang Huss (75) an, der sich aus dem aktiven Verlagsgeschäft zurückzieht. Dem Medienhaus, das als Fachverlag für Logistik, Verkehr und Touristik in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert, wird er jedoch weiterhin als Gesellschafter und Verleger zur Seite stehen.

Aus dem Nutzfahrzeugmarkt zum Verlag

Rainer Langhammer (46) gehört als Prokurist und kaufmännischer Leiter dem Unternehmen seit 2003 an und übernimmt neben der kaufmännischen Geschäftsführung und dem Personalwesen auch die Verlagsbereiche Herstellung, Grafik, Öffentlichkeitsarbeit und Recht. Zuvor war Langhammer in unterschiedlichen leitenden Funktionen unter anderem bei MAN Nutzfahrzeuge, F.X. Meiller-Kipper und MAN Roland tätig.

Von Stuttgart nach München

Bert Brandenburg (51) verantwortet als Prokurist und Verlagsleiter seit 2010 das Anzeigengeschäft für die Münchner Fachtitel LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner und PROFI Werkstatt samt Sonderveröffentlichungen, digitalen Medien und Preisverleihungen, wie Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit, Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, BESTE PROFI Werkstatt-Marke, bestof9 und LOGISTRA best practice. Der Verlagsprofi übernimmt ab Oktober zusätzlich die Verantwortung für die Redaktionen der genannten Titel sowie die Bereiche Neue Medien und Corporate Publishing. Brandenburg kam als Verlagsleiter vom ETM-Verlag in Stuttgart zum HUSS-VERLAG.

Neue Aufgaben im Eventbereich

Die Redaktionen übernimmt Brandenburg von der Prokuristin und Verlagsleiterin Dr. Petra Seebauer (47), die zum 1. Oktober 2015 als Geschäftsführerin zur EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH innerhalb der HUSS-Firmengruppe wechselt. Die Logistikexpertin bleibt Herausgeberin des Fachmagazins LOGISTIK HEUTE und wird in dieser Position das Seminar- und Kongressgeschäft des ­HUSS-VERLAGES ausbauen und innerhalb der EUROEXPO die neue Handelsplattform TradeWorld verantwortlich aufbauen. Seebauer kam 2001 zum Verlag, wo sie als Chefredakteurin von LOGISTIK HEUTE und Verlagsleiterin viele neue Verlagsprodukte auf dem Logistiksektor entwickelte.

Verleger in zweiter Generation

Christoph Huss (40), Sohn des Firmengründers Wolfgang Huss und geschäftsführender Gesellschafter, wird sich künftig schwerpunktmäßig auf die strategische Ausrichtung der gesamten Mediengruppe konzentrieren, Konzepte der Internationalisierung und Digitalisierung entwickeln sowie Investitionen in neue Geschäftsmodelle und Beteiligungsprojekte vorantreiben. Ein weiterer Schritt dieser strategischen Ausrichtung ist die Übernahme der englischsprachigen Fachzeitschrift „Recycling International“, Arnheim (Niederlande), durch den HUSS-VERLAG zum 1. Januar 2016.

Printer Friendly, PDF & Email