Neue Onlineplattform für Busgruppenreisen – Bus-Austria.at

Das neue Online-Buchungsformat hat sich auf dem RDA Workshop Anfang August erstmals einer breiteren Fachöffentlichkeit vorgestellt und will Busunternehmen die Reiseplanung erleichtern.

Die beiden Betreiber von Bus-Austria.at, Elisabeth Führer-Resch und Manuel Lampe, nutzten den RDA Workshop für die Präsentation ihres Online-Angebotes. (Foto: Bus Austria)
Die beiden Betreiber von Bus-Austria.at, Elisabeth Führer-Resch und Manuel Lampe, nutzten den RDA Workshop für die Präsentation ihres Online-Angebotes. (Foto: Bus Austria)
Martina Weyh

Die neue B2B-Plattform www.Bus-Austria.at bietet eine umfassende Übersicht über die Österreichs Sehenswürdigkeiten und bündelt attraktive Gruppenreise-Angebote speziell für Busreisen in und nach Österreich.

„Neben weit über die Grenzen hinaus bekannte Sehenswürdigkeiten, wie die Swarovski Kristallwelten in Tirol oder den Tiergarten Schönbrunn in Wien, begeistert Österreich mit einer Vielzahl an Geheimtipps. Bus Austria hat es sich zum Ziel gemacht, vor allem auch weniger bekannte Attraktionen ins Rampenlicht zu rücken und Busreiseunternehmen auf die Besonderheiten Österreichs aufmerksam zu machen“, skizzieren die Bus Austria-Gründer Manuel Lampe und Elisabeth Führer-Resch ihre Beweggründe.

Reiseplanung einfach und unkompliziert

Auf der neuen B2B-Plattform werden Angebote, Öffnungszeiten, Besonderheiten und Ausstattung vorgestellt. Via Mausklick erhalten Busunternehmen auf einen Blick alle relevanten Informationen und Kontakte, die zudem in einer Merkliste übersichtlich aufbereitet werden.

Und so funktioniert‘s

Anhand von Filtern wie Bundesland (bspw. Salzburg), Kategorie (Museum, Bergbahn, etc.), Ausstattung (Gastronomie für Gruppen, kostenloser Busparkplatz, etc.) und Saison, kann die Auswahl an Ausflugszielen an die Bedürfnisse des jeweiligen Reisebusunternehmens angepasst und entsprechend eingegrenzt werden.

Alternativ können nach den genannten Kriterien auch spezielle Angebote wie Kombitickets, Sonderführungen, Veranstaltungen gesucht werden. Am Ende findet der Reiseveranstalter immer eine Liste mit Angeboten, Ansprechpartnern, Gruppenpreise, Lage und Ausstattung und kann diese auf eine Merkliste – ähnlich wie bei einem Warenkorb – legen.  

Der Kontakt zu den ausgesuchten Destinationen und den passenden Ansprechpartnern vor Ort ist entweder via Klick auf den Anfragebutton, per Mail oder Telefondurchwahl möglich.

Printer Friendly, PDF & Email