Touristik: Bademantelgang und Festspielcharme

Neues Gruppen-Hotel König Albert präsentiert Musterzimmer.
Julia Lenhardt

Das derzeit im Bau befindliche Hotel König Albert in Bad Elster im sächsischen Vogtlandkreis, das sich auch an Busgruppen richtet (busplaner berichtete), präsentiert nach eigenen Angaben Anfang März 2016 – vier Monate vor der offiziellen Eröffnung – seine ersten Musterzimmer. Die Gestaltung des neuen Vier-Sterne-Hauses sei demnach von dem kulturellen Angebot der Festspielstadt Bad Elster inspiriert. 108 Zimmer in der Kategorie Suite, Deluxe und Superior sollen Gästen künftig zur Verfügung stehen. Tagungsräume bieten für bis zu 120 Personen Platz, so der Betreiber.

Kultur- und Festspielstadt

Mit mehr als 1.000 Veranstaltungen aller Genre – von Oper über Konzerte bis hin zu Kabarett – sei die Stadt Bad Elster eine feste Größe in der Kulturszene und biete Gästen viel Abwechslung. Zum kulturellen Programm kommt nach Hotelangaben noch die lange Tradition als Sächsisches Staatsbad, die Besucher in die Stadt ziehen soll. Das neue Hotel soll demnach über einen „Bademantelgang“ mit dem im Herbst 2015 eröffneten historischen „Albert Bad“ mit Saunawelt und Soletherme verbunden sein.

Printer Friendly, PDF & Email