Werbung
Werbung
Werbung

Lindner Hotels AG rüstet seine Hotels auf ressourcenschonendes LED um

Vier Hotels wurden bereits komplett mit LED ausgestattet, weitere sollen folgen.

BU: Auch das Lindner Main Residence Plaza in Frankfurt wurde auf LED-Beleuchtung umgerüstet. (Foto: Lindner Hotels AG)
BU: Auch das Lindner Main Residence Plaza in Frankfurt wurde auf LED-Beleuchtung umgerüstet. (Foto: Lindner Hotels AG)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Das Thema Nachhaltigkeit steht nach Aussagen des Unternehmens schon seit vielen Jahren im Focus der Lindner Hotels AG. Jetzt wurden in beiden Lindner Hotels in Hamburg, im City Plaza in Köln und im Residence Main Plaza in Frankfurt alle Glühbirnen komplett gegen langlebige und sparsame LED-Leuchten ausgetauscht, insgesamt 12.450 neue Lichter wurden installiert. 1.050 Tonnen CO2 werden so laut Unternehmen jährlich eingespart. Zusätzlich zur CO2- und Stromkosteneinsparung halten die LED mit rund 50.000 Brennstunden auch fünf Mal länger als konventionelle Beleuchtungsmittel, ein weiterer Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen, denen sich die Lindner Hotels AG verschrieben hat.

Investition für die Umwelt rechnen sich

Insgesamt hat die Umrüstung 865.000 Euro gekostet. Durch ein Mietmodell mit der VDMG trading, die den Beleuchtungsaustausch vorgenommen hat, wird diese Summe über 60 Monate verteilt beglichen, wobei die monatliche Stromkostenersparnis höher liegt, als die zu zahlende Mietrate. „Durch dieses Modell rechnet sich die Umrüstung für uns also schon seit Tag eins. Nach diesem erfolgreichen Pilotprojekt planen wir nun, weitere Lindner Hotels in Zusammenarbeit mit der VDMG umzurüsten, so der Leiter Einkauf der Lindner Hotels AG, Jürgen Kinner.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung