Touristik: Hotelkooperation wächst

Die Ringhotels bekommen vier neue Mitgliedshäuser.
Redaktion (allg.)

Dem Ringhotels e.V. aus München haben sich im ersten Quartal 2015 weitere vier Hotels angeschlossen. Nachdem die Hotelkooperation im Jahr 2014 um elf Hotels und Anfang 2015 um zwei Hotels erweitert wurde, zählen nun auch das Bömers Mosellandhotel in Alf an der Mosel, das Aparthotel Badblick Garni aus Bad Bellingen im Schwarzwald, der Lenauhof in Bad Birnbach in Niederbayern und der Rosenhof in Kemmern bei Bamberg dazu, so der Ringhotels e.V.

Wie der Verein mitteilt, wurden zwei der neuen Hotels mit drei Sternen und zwei Häuser mit zwei Sternen Superior ausgezeichnet. Nun besteht die Hotelkooperation aus rund 130 Hotels in verschiedenen Regionen Deutschlands. Die einzelnen Ring-Mitgliedshäuser sind bekannt für ihr Kulturangebot und die Möglichkeiten für Aktivurlauber.

Printer Friendly, PDF & Email