Werbung
Werbung
Werbung

Salzburg: Neuer Rekord mit drei Millionen Übernachtungen

China rückt auf Platz vier bei Übernachtungsgästen in der Mozartstadt.
Erfolgsbilanz 2017: Mit drei Millionen Übernachtungen verzeichnet Salzburg in 2017 ein starkes Tourismusjahr. (Foto: Salzburger Burgen und Schlösser)
Erfolgsbilanz 2017: Mit drei Millionen Übernachtungen verzeichnet Salzburg in 2017 ein starkes Tourismusjahr. (Foto: Salzburger Burgen und Schlösser)
Werbung
Werbung
Uta Madler

Salzburg hat erstmals die Marke von drei Millionen Übernachtungen im Jahr 2017 überschritten. Im Vergleich zum Vorjahr kann die Tourismus Salzburg GmbH auch einen Zuwachs von knapp acht Prozent bei 1.758.056 Ankünften verzeichnen.

China unter den Top Fünf Herkunftsländern

Nach wie vor sind Österreich (715.228 Übernachtungen, Plus von drei Prozent zum Vorjahr) und Deutschland (604.640 Übernachtungen, Plus von neun Prozent zum Vorjahr) die wichtigsten Herkunftsländer für Übernachtungsgäste. Den dritten Platz belegt die USA mit 252.195 Übernachtungen (Plus von knapp acht Prozent zum Vorjahr). Erstmals drängt jedoch China auf Platz vier mit 127.871 Übernachtungen und ist damit leicht vor Italien und Großbritannien.

Deutliche Zuwächse bei der Salzburg Card

Weiterer Erfolg in 2017: Das Eigenprodukt "Salzburg Card", die All-Inclusive-Karte für die Eintritte in alle Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt, wurde 2017 233.742 mal verkauft. Das ist eine Steigerung von 13 Prozent zum Vorjahr. 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung