Optimierte Getriebetechnologien für Busse

Allison Transmission stellt auf der IAA-Nutzfahrzeuge ein Torqmatic T280R und ein E 50 Hybridantrieb vor
Redaktion (allg.)
Allison Transmission, Hersteller von vollautomatischen Getrieben, stellt auf der IAA-Nutzfahrzeuge sein komplettes Spektrum neuer Getriebetechnologien vor. Auf dem Freigelände Süd, Stand E 54 informiert das Unternehmen unter anderem über Busanwendungen und präsentiert ein Torqmatic T280R und einen E 50 Hybridantrieb. Das Hybridsystem von Allison sei bereits in rund 3.500 Stadt- und Reisebussen weltweit im Einsatz und habe dabei mehr als 400 Millionen Kilometer zuverlässig und mit geringen Emissionen zurückgelegt. Die Hybridbusse fahren laut Hersteller in mehr als 160 Städten weltweit und haben bisher über 50 Millionen Liter Kraftstoff und 130.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart. Des Weiteren stellt der Hersteller neue kraftstoffsparende Features vor, wie beispielsweise die Super Economy Schaltung (SESS), lastabhängige Schaltplanung (LBSS) und Fahrzeug-Beschleunigungskontrolle (VAC). Die Kombination von Volllastschaltung, elektronischer Kontrolle der Schaltzeitpunkte und dem frühen Eingreifen der Drehmoment-Wandlerüberbrückung ermöglichen Herstellerangaben zufolge eine optimale Nutzung der Motorleistung und des Drehmoments, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.
Printer Friendly, PDF & Email