Skyline Park: Allgäuflieger startet am 14. August

Fahrgeschäft der Superlative – ab Mitte August können Besucher im laut Betreiber höchsten Flugkarussell der Welt ihre Runden drehen.

Die neue Attraktion im bayerischen Skyline Park - der Allgäuflieger. (Foto: Skyline Park)
Die neue Attraktion im bayerischen Skyline Park - der Allgäuflieger. (Foto: Skyline Park)
Martina Weyh

Der Allgäuer Skyline Park im bayerischen Bad Wörishofen/Rammingen hat eine neue Attraktion – am 14. August eröffnet das Allgäuflieger benannte neue Fahrgeschäft und lädt bis zu 24 Personen auf einen rund vierminütigen Flug in 100 Metern Höhe und mit 50 km/h ein – beindruckender Rundumblick auf das Voralpenland und die Berge inklusive.

Bau in Rekordzeit

In nur 23 Wochen Bauzeit ist der Allgäuflieger auf dem Gelände des Skyline Parks entstanden, für den die österreichischen Firma Funtime verantwortlich zeichnet. 4.000 t Stahl wurden verbaut, der Turm des Karussells ist mit 150 m höher als die Münchner Frauenkirche und fast so hoch wie der Ulmer Münster (161 m). Der Name des Flugkarussells ist das Ergebnis einer Aktion des Skyline Parks.  Aus über 1.000 Namensvorschlägen wurde die Bezeichnung Allgäuflieger als Sieger gekürt und der Namensgeber dafür mit einer Jahreskarte belohnt.

Weitere Infos und die Bestellung von Online-Tickets sind auf https://www.skylinepark.de/ möglich.

Printer Friendly, PDF & Email