Europa-Park Rust lockt ins „Winterwunderland“

3.000 verschneite Tannenbäume aus der Region, 10.000 schimmernde Christbaumkugeln und winterlich geschmückte Fassaden bilden die Kulisse für ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt.

Der Europa-Park Rust hat sein festliches Winterkleid angezogen – auf dem weihnachtlich geschmückten Areal warten viele Attraktionen auf kleine und große Besucher. (Foto: Europa-Park)
Der Europa-Park Rust hat sein festliches Winterkleid angezogen – auf dem weihnachtlich geschmückten Areal warten viele Attraktionen auf kleine und große Besucher. (Foto: Europa-Park)
Martina Weyh

Vom 26. November bis zum 8. Januar 2023 und zusätzlich noch einmal am zweiten Januarwochenende (13.-15.01.23) verwandelt sich der Europa-Park Rust – mittlerweile zum 21. Mal – in ein magisches „Winterwunderland“.

Neben Plätzchenduft und leckeren Lebkuchenherzen in der neuen „Kambly Winterbäckerei“ im Französischen Themenbereich, können Besucher ein neues hochkarätiges Showprogramm mit preisgekrönten Artistinnen und Artisten in der „Zirkus Revue“ erleben oder dem „Das Phantom der Oper“ via Virtuell Reality im „Traumzeit-Dome“ begegnen.

Märchenhafte Andersen-Ausstellung

Märchen erleben große und kleine Besucher in der diesjährigen Wintersaison im „blue fire Dome“ bei „Andersens Märchenreise im Europa-Park“. Bei der Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Verein Märchenland entstanden ist, dreht sich alles um Dänemarks größten Dichter Hans Christian Andersen.

Dabei liegt der Fokus nicht nur auf den 150 Märchen aus der Feder des dänischen Schriftstellers, sondern auch auf dem künstlerischen Portfolio des großen Dänen mit Scherenschnitten, Zeichnungen und Collagen: 40 Scherenschnitte und mehr als 35 Zeichnungen sowie einen großen von Andersen selbst gefertigten Wandschirm werden präsentiert.

Regelmäßige Lesungen aus Andersen Märchen, eine deutsch/ukrainische Kinder-Europa-Rallye und ein Integrationsworkshop für Kinder zum Aquarellmalen und zum Arbeiten mit Trockenton sowie ein Märchenkino mit den Filmen „Das Feuerzeug“ und „Die kleine Seejungfrau“ im „Magic Cinema 4D“ runden das vielfältige Begleitprogramm ab.

Weitere Attraktion im weihnachtlichen „Winterwunderland“ auf dem Areal des Europa-Parks sind darüber hinaus u.a. verschiedene Weihnachtsmärkte, wie der altertümliche Christkindlmarkt in „Irland – Welt der Kinder“, das Weihnachtsmannbüro im „The Three Piglets“ im Englischen Themenbereich,  die „FIS Snowkidz – Kinderskischule“ und Skilanglaufwelt „Skitty World Nordic“, die Eisshow „Surpr'Ice presents a Christmas Dream” im Griechischen Themenbereich oder „Josefinas Winterreise“ auf dem See im Österreichischen Themenbereich.

Abseits des Weihnachtstrubels

Wer im Weihnachtstrubel einfach mal abtauchen möchte, kann die Wasserwelt „Rulantica“ besuchen. In insgesamt 13 nordisch thematisierten Bereichen, von denen zehn das ganze Jahr hindurch geöffnet sind, sorgen zahlreiche Rutschen, ein riesiges Wellenbecken, ein aufregender Wasserspielplatz und die neue Rundfahrattraktion „Tonnevirvel“, die während der Winterzeit überdacht ist, für ein abwechslungsreiches Vergnügen.

Der Europa-Park ist in der Zeit vom 26.11.2022 bis zum 08.01.2023 (außer 24./25. Dezember) und vom 13.01. bis zum 15.01.2023 täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Tickets sind tagesbasiert online unter tickets.mackinternational.de verfügbar. Aktuelle Informationen sowie Eintrittspreise unter europapark.de.

Printer Friendly, PDF & Email