Jubiläumsgast aus Wolfenbüttel

Schmidt Reisen bringt 3.000. Gast aus Wolfenbüttel zur igs
Thomas Burgert
Schmidt Reisen aus Wolfenbüttel fuhr den 3.000sten Gast zur Hamburger Gartenschau. So viele Gäste brachte das in der ehemaligen Residenzstadt der Welfenherzöge beheimatete Reisebüro Schmidt Reisen bisher zur Hamburger Gartenschau. Mit einem Blumenstrauß und einem Präsentkorb voller regionaler Produkte aus der Metropolregion Hamburg überraschte igs-Geschäftsführer Heiner Baumgarten den Jubiläumsgast Waltraud Kühner. 80 Themengärten inmitten saisonaler Blütenpracht, lauschige Plätze zum Verweilen, attraktive Blumenschauen und Kleingärten mit vielen Tipps für das eigene Grün, fantasievoll gestaltete Mustergräber, Kulturlandschaften mit regionalen Spezialitäten, ein im Eintrittspreis enthaltenes umfangreiches Kulturprogramm, viele gastronomische Angebote - die Teilnehmer der Jubiläumstour waren sehr angetan von der Vielfalt des Gartenschauparks. Für Busreiseveranstalter stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Gehhilfen können kostenfrei geliehen werden (Reservierung). Viele Sitzgelegenheiten im Park und eine Fahrt mit der Gartenschaubahn sorgen dafür, dass der Tag auch ohne größere körperliche Anstrengung bewältigt werden kann. Die Gartenschaubahn kann zudem mit einem sogenannten Monorail-Tagesticket für beliebig viele Fahrten genutzt werden.
Printer Friendly, PDF & Email