Werbung
Werbung
Werbung

Weltweit bester Freizeitpark: Europa-Park Rust mit „Golden Ticket Award“ geehrt

Erneut hat sich der Europa-Park im baden-württembergischen Rust gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt und die begehrte Auszeichnung erhalten.

Glückliche Preisträger – Europa-Park-Eigner Jürgen Mack mit Ehefrau Mauritia und dem ehemaligen Präsidenten des Weltverbandes der Freizeitindustrie (IAAPA) James „Chip“ Cleary. (Foto: Europa-Park Rust)
Glückliche Preisträger – Europa-Park-Eigner Jürgen Mack mit Ehefrau Mauritia und dem ehemaligen Präsidenten des Weltverbandes der Freizeitindustrie (IAAPA) James „Chip“ Cleary. (Foto: Europa-Park Rust)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Zum sechsten Mal in Folge wurde der Europa-Park Rust zum weltweit besten Freizeitpark gekürt. Den von der Fachzeitschrift „Amusement Today“ ausgelobten Award nahmen Park-Inhaber Jürgen Mack und seine Frau Mauritia entgegen. Die Jury begründete ihre Wahl vor allem mit dem vielfältigen Angebot hochwertiger Attraktionen, dem „hervorragenden Parkbetrieb“, der Mischung aus traditionellen Fahrgeschäften mit digitalen Elementen sowie dem gebotenen Showprogramm mit eigenen Musicalproduktionen.

Darüber hinaus punktete das Unternehmen auch mit der erstklassigen Gastronomie vor Ort, dem vielfältigen Einkaufsangebot sowie dem großzügigen Themen-Hotelangebot.

„Wir sind stolz, dass wir uns als Familienunternehmen bereits zum sechsten Mal gegen Branchengrößen wie Disney durchsetzen konnten. Diesen Preis nehmen meine Frau und ich auch stellvertretend für unsere Familie Mack sowie die 4.250 Mitarbeiter des Europa-Park entgegen“, so Park-Eigner Mack.

Darüber hinaus räumte der Europa-Park auch zweite Plätze in den Kategorien „Schönster Park“ und „Beste neue Show“ für die Produktion „Paddington on Ice“ ab.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung