Neue Förderrichtlinie für Trennschutzvorrichtungen bei Minibussen

Anträge können bis einschließlich 31.8.2020 gestellt werden.

Antragsverlängerung für Trennwände bei Minibussen. (Foto: Daimler AG)
Antragsverlängerung für Trennwände bei Minibussen. (Foto: Daimler AG)
Claus Bünnagel

Ab sofort gibt es eine zusätzliche Förderung der Ausstattung touristisch genutzter Fahrzeuge bis zu neun Sitzplätze (einschließlich des Fahrers) mit Trennschutzvorrichtungen zum Schutz vor Infektionen. Anträge können bis einschließlich 31.8.2020 gestellt werden, es sei denn die Haushaltsmittel sind vorher aufgebraucht (Windhundprinzip). Anträge, die Trennschutzvorrichtungen für Personenkraftwagen zur Durchführung von Ausflugsfahrten und Ferienzielreisen betreffen, können bis einschließlich 30.9.2020 gestellt werden. Mit der Abwicklung dieses Förderprogramms ist die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen beauftragt. Nähere Informationen zum Förderprogramm und Antragsverfahren sind abrufbar auf der Internetseite des BAV unter https://www.bav.bund.de/DE/4_Foerderprogramme/993_Trennschutzvorrichtungen_Fahrzeuge_Personenbefoerderung/Trennschutzvorrichtungen_Fahrzeuge_Personenbefoerderung_node.html.

Printer Friendly, PDF & Email