Strategie: Flughafen-Bus als Werbeträger

Ein Temsa MD 9 der BBK wirbt für das Historische Museum der Pfalz.
Anja Kiewitt

Zusatzgeschäft für die Heidelberger Busse und Bahnen Kurpfalz GmbH & Co. KG (BBK Barbis): Bereits zum zweiten Mal kündigt der Betreiber diverser Flughafen-Expresslinien auf einem seiner Fahrzeuge eine Sonderausstellung des Historischen Museums der Pfalz Speyer an. Auf einem BBK-Bus "MD 9" des türkischen Herstellers Temsa Global A.Ş., Adana, prangen seit Kurzem das Logo zur Ausstellung „Detektive, Agenten & Spione“ mit den Silhouetten von drei Geheimagenten.

Von Sherlock Holmes zum BND

Unter diesem Titel zeigt das Museum in Speyer ab Mitte Oktober 2015 bis Ende Juli 2016 in einer interaktiven Schau aus Film und Literatur bekannte Detektive wie Sherlock Holmes oder James Bond. Darüber hinaus soll die Ausstellung auch die Arbeitswelt der realen Geheimdienste erklären.

Nach Frankfurt-Hahn und Baden-Airpark

Zielgruppe sind nach Angaben des Museums Besucher aus der Rhein-Neckar-Region und aus dem südwestdeutschen Großraum links und rechts des Rheins. Der neue Detektive-Bus fährt durch die Innenstädte von Mannheim und Heidelberg und pendelt zu den Flughäfen Frankfurt-Hahn und Baden-Airpark.

Printer Friendly, PDF & Email