Stagecoach setzt auf Optibus

Künstliche Intelligenz, Cloud Computing und die fortschrittlichen Optimierungsalgorithmen des israelischen Softwareanbieters sollen die Einsatzplanung effizienter machen.

Gerade die Steuerung von E-Bus-Flotten macht heute eine moderne Dispositionssoftware unerlässlich. (Foto: Optibus)
Gerade die Steuerung von E-Bus-Flotten macht heute eine moderne Dispositionssoftware unerlässlich. (Foto: Optibus)
Claus Bünnagel

Optibus, KI-Plattform für komplexe Verkehrsbetriebe in 450 Städten weltweit hat seine Partnerschaft mit Stagecoach bekannt, dem größten Busunternehmen Großbritanniens. Zu ihm zählen 19 Betreibergesellschaften mit 8.300 Bussen und Straßenbahnen in England, Wales und Schottland gehören. Sie wollen in Zukunft die Plattform von Optibus nutzen, um künstliche Intelligenz, Cloud Computing und fortschrittliche Optimierungsalgorithmen in ihren Betrieb einzuführen. Die Partnerschaft soll es den über 2,5 Mio. täglichen Fahrgästen von Stagecoach ermöglichen, ihre Ziele effizienter zu erreichen, und Stagecoach zudem bei der Einführung seiner Elektrobusflotte unterstützen, wie sie in Manchester bereits seit 2020 im Einsatz ist. 

Hintergrund

In der ÖPNV-Branche werden für die Planung und Disposition komplexer Verkehrssysteme häufig noch Planungstools wie Excel-Tabellen, veraltete On-Premise-Software oder sogar Bleistift und Papier verwendet. Das Fehlen einer modernen technologischen Infrastruktur kann es den Fahrgästen erschweren, den gewünschten Service zu erhalten, und den Verkehrsanbietern unmöglich machen, die Kosten niedrig zu halten.

Printer Friendly, PDF & Email