Bremerhaven lädt zum Drachenfestival

Mitte Mai ist es soweit – dann steigen wieder Drachenflieger aus ganz Deutschland am Weserdeich der Seestadt in die Lüfte.

Vielfältige Eindrücke über die Kunst des Drachenlenkens und die Vielfalt der verschiedenen Drachentypen können Besucher des Drachenfestivals in Bremerhaven gewinnen. (Foto: Helmut Gross)
Vielfältige Eindrücke über die Kunst des Drachenlenkens und die Vielfalt der verschiedenen Drachentypen können Besucher des Drachenfestivals in Bremerhaven gewinnen. (Foto: Helmut Gross)
Martina Weyh

„Drachen über dem Deich“ – so heißt das Bremerhavener Drachenfestival bei dem sich Drachenflieger aus ganz Deutschland die Ehre geben.  Am 21. und 22. Mai bevölkern fantasievolle Lenkdrachen jeglicher Form und Farbe, beeindruckende Air-Skulpturen und sehenswerte Windspiele den Himmel über dem Weserdeich – mit Ulf Eversberg nimmt auch ein erfahrener Drachenpilot aus der Seestadt teil.

Zwölf Drachen gehören zu Eversbergs Portfolio, darunter auch sogenannte „Revolution“-Drachen, die mit vier Leinen rückwärts oder seitwärts gelenkt und auch gestoppt werden können. Zusammen mit einer Lenk-Partnerin hofft er auf die Möglichkeit von Luft-Balletten beim Drachenfestival, sichert aber mindestens Teamflüge und Vorführungen mit Musik zu.

Los geht‘s am Samstag von 11 bis 18 Uhr – Höhepunkt wird das Nachtfliegen am Abend sein, bei dem die Drachen zum Teil angestrahlt oder auch selbstleuchtend in den Nachthimmel aufsteigen. Am Sonntag fliegen sie von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Hunger und Durst können im Bereich des Neuen Hafens gestillt werden –dort sorgt eine Auswahl an Getränk- und Verzehrbuden für das leibliche Wohl. Flankiert wird das Drachenfestival von einem umfänglichen Familienprogramm.

Weitere Infos hier »

Printer Friendly, PDF & Email