„Kleines Fest im großen Park“

Open-Air-Festival in Ludwigslust lockt mit einem ereignisreichen Kulturprogramm
Askin Bulut

Beim kunterbunten Sommer-Highlight der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern verwandelt sich der Schlosspark in Ludwigslust am 10. und 11. August 2012 wieder in ein märchenhaftes Freilichttheater. Zwischen Teichen, verwunschenen Bäumen, dem Wasserfall, der Grotte und den verschiedenen Denkmälern präsentieren über 60 internationale Akteure auf mehr als 25 Bühnen unterhaltsame Darbietungen.

Comedy der Extraklasse bietet Detlef Wutschik als „Werner Mommsen“. Das wohl bekannteste Klappmaul schaut seinen Landsleuten in die Seele, in den Kochtopf und auf die Finger. Akrobatisch komisch wird es mit dem jonglierenden Lee Hayes, der es versteht, seinem Publikum vorzugaukeln, dass das Schwere einfach und das Einfache schwer ist.

Kulinarisch hat das „Kleine Fest im großen Park“ einige Gaumenfreuden zu bieten: Zwischen den einzelnen Shows können Besucher auf der Hofdamenallee „lustwandeln“ und sein leibliches Wohl bei Zuckerwatte, Crêpes, herzhaften Köstlichkeiten und regionalen Spezialitäten stärken. Auf der grünen „Schlemmermeile“ finden die Festbesucher ebenfalls leckere Säfte, fruchtige Cocktails und Sommerbowlen für erfrischende Abkühlungen zwischen den mitreißendenden Programmpunkten.

Ein Hauch von Kardamon liegt in der Luft, wenn die MoccaMaker zu orientalischer Lebensart mit leckerem Gebäck, Tee und Mokka aus 1001 Nacht einladen. Ein farbenfrohes Barockfeuerwerk vor der märchenhaften Kulisse des Schlosses rundet das kunstvolle Sommererlebnis an beiden Abenden ab.

Weitere Informationen über das „Kleine Fest im großen Park“ und die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden Interessierte unter www.festspiele-mv.de.

Printer Friendly, PDF & Email