Rückblick zur ITB Berlin 2016: Im Bereich Youth Travel präsentierte sich unter anderem Ruf Reisen. Anlässlich des 18. Jubiläums gratuliert der Jugendreiseveranstalter in diesem Jahr mit einem eigens produzierten Geburtstagsfilm. (Foto: Messe Berlin)
Anja Kiewitt

Endlich volljährig ist das Jugendreise-Segment der ITB Berlin 2017 (busplaner berichtete): Das Segment „Youth Travel & Economy Accommodation“ wird dieses Jahr 18 Jahre alt. In Halle 4.1 stellen Reiseunternehmen, Tourismusverbände und Organisationen Anfang März wieder ihre aktuellen Angebote und Neuheiten vor, teilt die Messe Berlin GmbH mit. Neben digitalen Innovationen wie Virtual-Reality-Brillen setzen die Aussteller demnach auf Informationen zu neuen Jugendreise-Destinationen und Fachveranstaltungen zu Festivals oder Kommunikation via Emojis.

Pilotregionen Schliersee und Arberland

Erstmalig seien die zukünftigen Jugendreise-Destinationen Schliersee und Arberland als Aussteller dabei. Die beiden Pilotregionen für das „Jugendreise-Qualitätssiegel für Destinationen“ des Reisenetz – Deutscher Fachverband für Jugendreisen e.V., Berlin, präsentieren sich laut der Messe Berlin gemeinsam mit dem Bayerischen Landes-Sportverband e.V., München. Informationen zu Jugendreisen in Südafrika liefere der neue Kooperationspartner des Reisenetzes South African Youth Travel Association (SAYTC). Zusammen mit einigen seiner Mitglieder ist der Verband das erste Mal auf der ITB Berlin vertreten, teilt der Veranstalter weiter mit.

Fallstudien zu digitalem Marketing

Wissenswertes rund um aktuelle Entwicklungen im Jugendreise-Segment erfahren Besucher demnach auch bei mehreren Fachveranstaltungen des Reisenetzes mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft auf der Bühne der Halle 4.1 und in der "Youth Incoming Germany-Lounge" (YIG). Mit zahlreichen Workshops in Halle 4.1a beleuchten zudem die World Youth Student and Educational (WYSE) Travel Confederation und mitausstellende Experten Themen rund um Millenials und die Generation Z. Sie präsentieren Fallstudien und Best-Practice-Beispiele zu digitalem Marketing, Strategien für Jugenddestinationen und der Arbeit mit Bloggern.

Erste Verleihung des "Klassenfahrten-Führerscheins"

In Sachen Sicherheit und Reiserecht informieren die beiden Berliner Kooperationspartner A&O Hostels and Hotels Holding AG und Welcome Berlin Tours GmbH unter Beteiligung der Hochschule Bremen am Freitag, dem 10. März 2017. In vier Sessions werden Themen wie Schulfahrtenrichtlinien, Sicherheit, sportorientierte Klassenfahrten und Lernen am dritten Ort durch Klassenfahrten behandelt, so die Messe Berlin. Erstmals finde dann am Samstag, dem 11. März 2017, die Zertifikatsverleihung für Deutschlands ersten „Klassenfahrten-Führerschein“ auf der Bühne der Halle 4.1 statt.

ITB Berlin 2017 (8. bis 12. März, Berlin), Hallen 4.1 und 4.1a

Printer Friendly, PDF & Email