Neue Haltestelle für Reisebusse

Dortmunder Weihnachtsmarkt für Busgruppen „näher gerückt“
Askin Bulut

Reisebusse, die den Dortmunder Weihnachtsmarkt ansteuern, können ab diesem Jahr ihre Fahrgäste bequemer aus- und einsteigen lassen. In den Vorjahren ließen Reisebusse ihre Fahrgäste gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) aus- und einsteigen, an dessen Stelle nun das DFB- Fußballmuseum entsteht.

Da der neue ZOB sich jetzt auf der Nordseite des Hauptbahnhofs befindet und damit weiter entfernt liegt, haben die Organisatoren des Dortmunder Weihnachtsmarktes in Abstimmung mit der Stadt eine komfortable Haltestelle für Busgruppen geschaffen: Vis-a-vis vom Adlerturm in der Außenfahrbahn am Ostwall 56 und damit wesentlich näher zum Weihnachtsmarkt als in den Jahren zuvor.

Busparkplätze gibt es, wie gewohnt, am Fredenbaumplatz wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Die Fahrgäste angemeldeter Busankünfte bekommen ein Begrüßungsgeschenk inklusive der 72-seitigen Weihnachtsmarkt-Broschüre. Busfahrer erhalten pro Anreise ein Aufenthaltsentgelt von 20 Euro.

Printer Friendly, PDF & Email