Werbung
Werbung
Werbung

Special Olympics 2017: Winterspiele in Willingen

Fahne wurde an die Gemeinde im Sauerland weitergereicht.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Winterspiele der nächsten Special Olympics 2017 finden vom 6. bis zum 9. März 2017 in Willingen im Sauerland statt, teilt die Tourist-Information Willingen mit. Demnach wurde die Fahne bei der Abschlussveranstaltung der diesjährigen Spiele im Juni in Hannover an die Gemeinde weitergegeben. Die Special Olympics – die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung – sind heute mit mehr als vier Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten und vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannt. Für die 40.000 Athleten in Deutschland finden im zweijährigen Wechsel Nationale Winter- und Sommerspiele statt. Ein fester Bestandteil des Sportprogramms sei die Förderung der motorischen Grundlagen, so der Veranstalter. Außerdem soll auch der Inklusionsgedanke eine wesentliche Rolle spielen: Das Programm richte sich sowohl an Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung nicht an den regulären Wettbewerben teilnehmen können, als auch an Menschen ohne Behinderung.

Gästekarte für über 100 Freizeiteinrichtungen

Laut der Tourist-Information Willingen ist die Stadt aufgrund der Schneebedingungen und der Infrastruktur als Austragungsort ideal. Gäste sollen bei ihrer Anreise in Willingen von ihren Gastgebern kostenlos die Gästekarte „MeineCardPlus“ erhalten. Sie ist die Eintrittskarte für über 100 Freizeiteinrichtungen in der Region sowie das Ticket für Bus und Bahn.

(jm)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung