Volvo Busse und FlixBus unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Ziel ist u.a. der Einsatz von Reisebussen mit alternativen Antrieben.

Die Allianz hat bereits zur Ausweitung der Biokraftstoffflotte von FlixBus in Frankreich geführt. (Foto: Volvo Busse)
Die Allianz hat bereits zur Ausweitung der Biokraftstoffflotte von FlixBus in Frankreich geführt. (Foto: Volvo Busse)
Claus Bünnagel

Volvo Busse wird künftig Fahrzeuge an das FlixBus-Partnernetz liefern, das 2.500 Ziele in 38 Ländern mit mehr als 450.000 täglichen Verbindungen umfasst. Die neue Allianz hat bereits zum Ausbau der Biokraftstoffflotte von FlixBus in Frankreich geführt. Seit Ende September sind zwei Volvo-9700-Doppelstockbusse auf der Strecke Brest nach Grenoble mit Oleo100 unterwegs, einem Biokraftstoff aus französischem Rapsöl. Die Strecke ist die längste kommerzielle Linie in Europa, die mit Biokraftstoff betrieben wird.

Volvo Buses und FlixBus haben die gleiche Auffassung von Personenverkehr – er muss nachhaltig, sicher und zuverlässig sein. Unsere Kooperationsvereinbarung und unsere Partnerschaft geben uns die Möglichkeit, dieses Konzept gemeinsam zu entwickeln. (Niklas Orre, Vizepräsident Reisebusvertrieb bei Volvo Busse in Europa)

Volvo Busse ist ein Partner, der unsere Werte in Bezug auf klimafreundliches Reisen teilt und Premiumbusse liefert, die die FlixBus-Qualität erfüllen. (Fabian Stenger, COO bei FlixBus)

Printer Friendly, PDF & Email