Fernbusmarkt: MAN liefert 75. Reisebus an Schröder Reisen

Acht NEOPLAN Tourliner und sechs NEOPLAN Skyliner gehen in Betrieb
Neue Busse für den Fernlinienverkehr: Die neuen Busse sollen auf den Flixbus-Strecken eingesetzt werden. (Foto: MAN)
Neue Busse für den Fernlinienverkehr: Die neuen Busse sollen auf den Flixbus-Strecken eingesetzt werden. (Foto: MAN)
Julia Lenhardt

Der Familienbetrieb Schröder Reisen aus Langenau, der mehrere Fernlinien für Flixbus betreibt, hat seit Kurzem 14 neuen Premium-Reisebusse, darunter acht NEOPLAN Tourliner und sechs NEOPLAN Skyliner im Programm. Damit hat MAN Truck & Bus seit April 2013 insgesamt 75 Reisebusse an Schröder Reisen ausgeliefert, 33 davon sind von NEOPLAN. Die Fernbusse von Schröder Reisen legen rund 250.000 bis 300.000 Kilometer pro Jahr zurück. Sieben Tage die Woche sind sie in der Regel im Einsatz. „Deshalb brauchen wir einen Partner, der mit unserem Tempo auch im Bereich Service Schritt halten kann. Solch einen Partner haben wir mit MAN gefunden“, erklärte Andreas Schröder, Inhaber von Schröder Reisen.

Assistenzsysteme im Einsatz

Die NEOPLAN Skyliner überzeugen mit ihrem kraftvollen Antrieb, für den der Euro 6-Dieselmotor mit 500 PS (368 KW) sorgt. Das automatisierte 12-Gang Schaltgetriebe TipMatic mit Easy-Start Anfahrhilfe gewährleistet eine leise und ruhige Fahrweise. Für Sicherheit und Wirtschaftlichkeit steht ein umfassendes Paket mit der elektronisch gesteuerten Fahrwerkfederung CDS (Comfort Drive Suspension) und zahlreichen Assistenzsystemen wie dem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP), dem Spurhalteassistenten (LGS) mit haptischer Warnung und dem Abstandsgeregelten Tempomaten (ACC), dem Notbremsassistenten (EBA) und dem topographiebasierten Tempomat MAN EfficientCruise mit der „Segelfunktion“ EfficientRoll.

Einen ausführlichen Beitrag zum Thema Assistenzsysteme lesen Sie in der kommenden busplaner Ausgabe 4, die am 16. Mai erscheint.

Printer Friendly, PDF & Email