Neue Dienstkleidung für Fahrer und Mitarbeiter von FlixBus

Angestellte und Kunden wurden in den Entwicklungsprozess miteinbezogen.
Redaktion (allg.)

Der Fernbusanbieter FlixBus stattet eigenen Angaben zufolge seine Fahrer und Mitarbeiter ab sofort mit neuer Dienstkleidung aus. Die einheitliche Berufskleidung ist Teil des derzeit laufenden Marken-Relaunches: Seit Mai 2016 agiert der aus zwei Fernbus-Start-ups im Januar 2015 entstandene Anbieter als FlixBus DACH GmbH mit Sitz in Berlin und führt ein überarbeitetes, europaweit einheitliches Markendesign ein (busplaner berichtete).

Befragung von Mitarbeitern und Kunden

Wie busplaner berichtete, hatte das Unternehmen zuletzt den britischen Konkurrenten Mega Bus sowie das Fernbusgeschäft der Deutschen Post unter der Marke Postbus übernommen. Bei der neuen einheitlichen Berufskleidung wurden laut FlixBus Wünsche und Anregungen von Angestellten sowie von Kunden, die an einer Umfrage teilgenommen haben, berücksichtigt. Lieferant der neuen Kollektion sei die Vierke Corporate Fashion + Concepts GmbH mit Sitz in Braunschweig. Die Hemden und Blusen, die unter anderem auf das Knitterverhalten getestet worden sind, sollen hohen Tragekomfort sowie ein stylisches Design bieten. FlixBus-Partner können die Kollektion online bestellen, so der Anbieter.

(jm)
Printer Friendly, PDF & Email