RDA: Miet-Portal "Bus.de" gestartet

Nutzer können Omnibusse bei RDA-Mitgliedern anfragen.
Startschuss gefallen: Das neue Bus-Mietportal des RDA kann ab sofort von Verbandsmitgliedern genutzt werden. (Foto: Alexander Klaus/Pixelio.de)
Startschuss gefallen: Das neue Bus-Mietportal des RDA kann ab sofort von Verbandsmitgliedern genutzt werden. (Foto: Alexander Klaus/Pixelio.de)
Julia Lenhardt

Das Internetportal „bus.de“, ein Portal der neu gegründeten RDA Service GmbH, eine hundertprozentige Tochter des RDA Internationaler Bustouristik Verband e. V., beide in Köln, ist gestartet. Das gab der Verband kürzlich bekannt. Ab sofort können über die Plattform Mietomnibusse bei RDA-Mitgliedern angefragt werden, erklären die Verantwortlichen. Das Angebot lässt sich auch mobil über Smartphone und Tablet nutzen, so RDA-Vizepräsident und RDA-Service Geschäftsführer Benedikt Esser. Demnach werden aktuell die ersten Zugangsdaten an RDA-Mitglieder verschickt, denen der Service ausschließlich zur Verfügung steht. Für Nutzer sowie Busanbieter sei der Service kostenfrei. Der Vizepräsident sieht in der Internetplattform einen Gegenentwurf zum Fernbusanbieter Flixbus, erklärte er auf dem „Tag der Bustouristik“ Anfang Januar (busplaner berichtete).

Printer Friendly, PDF & Email