Reifen: Kautschuk aus Löwenzahn?

Continental rechnet mit Serienproduktion in fünf bis zehn Jahren.
Anja Kiewitt

Aus dem Milchsaft von Löwenzahn Kautschuk für die Reifenproduktion gewinnen: Daran forschen derzeit die Continental Reifen Deutschland GmbH, Hannover, die Außenstelle Münster des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und angewandte Oekologie (IME) sowie das Institut für Biologie und Biotechnologie der Pflanzen (IBBP) der WWU Münster im Projekt „RUBIN – Industrialisierung von Kautschuk aus Löwenzahn“ (busplaner berichtete).

Gleiche Eigenschaften wie Naturkautschuk

Erste Tests unter sommerlichen wie winterlichen Bedingungen zeigten nun ein äquivalentes Eigenschaftsprofil im Vergleich zu Reifen aus herkömmlichem Naturkautschuk, teilt Continental mit. Mit der Einführung in die Serienproduktion solcher Reifen rechnet das Unternehmen in fünf bis zehn Jahren.

Printer Friendly, PDF & Email