Radlurlaub: Niederbayerntour perfekt für Gruppen

Die Stadt-Land-Fluss-Radroute führt in sieben Etappen auf reizvoller Strecke von Passau nach Regensburg oder umgekehrt.

Auf der Niederbayerntour liegt auch der Aussichtsturm Höglsdorf bei Landshut. (Foto. TVO Maximilian Semsch)
Auf der Niederbayerntour liegt auch der Aussichtsturm Höglsdorf bei Landshut. (Foto. TVO Maximilian Semsch)
Martina Weyh

Eine perfekte Kombination von Kultur und Natur – in sieben Etappen führt die Niederbayerntour von Passau nach Regensburg oder umgekehrt, aber nicht nur an der Donau entlang, sondern südlich davon auf 244 km quer durch das Bayerische Golf- und Thermenland. Die steigungsarme Tour eignet sich für Gruppen ebenso wie für Familien und Fans der regionalen Braukunst und Biergartenkultur – Natur- und Kulturliebhaberinnen und -liebhaber finden entlang der Strecke jede Menge lohnende Zwischenziele.

Viele schöne Zwischenetappen liegen am Wegesrand

Die Niederbayerntour führt u.a. zur größten Kirchenorgel der Welt nach Passau, zur schönsten Marienkirche Bayerns nach Aldersbach, zum UNESCO-Welterbe Regensburg und durch Europas größte Anbaugebiete für Hopfen in der Hallertau und Einlegegurken im Dingolfinger Land.

Für einen erholsamen Ausruhtag bietet sich ein Zwischenstopp in den Thermalbädern Bad Abbach und Bad Gögging an. Auf der gesamten Route laden Aussichtsplätze, Naturreservate, Klosterkirchen und Biergärten immer wieder zum Verweilen ein.

Attraktive und komfortable Streckenführung

Die komfortablen Wege und die umsichtig erarbeitete Streckenführung erfüllen sämtliche Qualitätskriterien für eine Auszeichnung durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub. Begleitend zur Niederbayerntour wurde ein weitläufiges Netz an Erlebnisrunden ausgeschildert. So erschließen sich den Radfahrern auf 1.000 km 13 Städte und fünf Flüsse. Die Etappenziele der Niederbayerntour von Passau aus sind Vilshofen an der Donau, Eichendorf, Dingolfing, Landshut, Rohr in Niederbayern, Kloster Weltenburg und Regensburg.

Informationen und Prospekte

Sehenswürdigkeiten entlang der Radwege, Informationen zu den Radetappen, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, die kostenlose Freizeitkarte des Bayerischen Golf- und Thermenlands, GPX-Tracks und vieles mehr gibt es auf: https://www.bayerisches-thermenland.de.