Turracher Höhe erweitert Bike-Angebot

Inmitten der Nockberge eingebettet liegt die Trail Area, die kontinuierlich um neue Variationen wächst.

Adrenalin mit Aussicht: Die Trail Area eröffnet ein herrliches Panorama auf die Kärntner Nockberge. (Foto: Luca Tribondeau)
Adrenalin mit Aussicht: Die Trail Area eröffnet ein herrliches Panorama auf die Kärntner Nockberge. (Foto: Luca Tribondeau)
Claus Bünnagel

Die Turracher Höhe rückt in den Charts für Mountainbiker weiter vor: Inmitten der Nockberge eingebettet liegt die Trail Area, die kontinuierlich um neue Variationen wächst. Downhill-Fans können sich noch bis Ende September auf zwei Pumptracks, diversen Übungstrails und abwechslungsreichen Flow Trails austoben. Den neuesten Schliff bekam der „Zirbentrail“, der am idyllischen Speichersee vorbeiführt und mit mittelschweren, naturbelassenen Passagen, Kurven und Obstacles für Fahrspaß sorgt. Außerdem werden seit diesem Sommer jeden Mittwoch Fahrtechnikkurse angeboten.

Geführte E-Mountainbike-Tour

Ein Tag in der Trail Area kostet für Erwachsene 37 und für Kinder (bis 14 Jahre) 22 Euro. Praktisch: Abends wird das Bike einfach im Abstellraum des Hotels geparkt. Die „Bike-Betriebe“ auf der Turracher Höhe bieten Radlern die passende Infrastruktur. Wer Naturerlebnis und Fahrvergnügen verbinden möchte, nimmt an der neuen geführten E-Mountainbike-Tour teil. Die Strecke verläuft vorbei an Seen, über saftige Almwiesen und durch duftende Zirbenwälder. Unterwegs gibt ein Guide Tipps für die richtige Fahrweise. Bis 3. September startet die Tour sonntags um 16.15 Uhr bei Intersport Brandstätter am Übungswiesenlift und ist für Übernachtungsgäste der 20 „Butler-Betriebe“ kostenfrei.