Werbung
Werbung
Werbung

Fahrermangel: Stadtwerke Bonn starten große Werbekampagne

Unter dem Motto „Lenk Deine Karriere“ soll neues Personal für den Fahrerberuf begeistert werden.

„Lenk Deine Karriere“ – v.l. SWB Bus und Bahn-Geschäftsführerin Anja Wenmakers und die Auszubildenden Nico Reiff sowie Alina Klotzbücher werben unter anderem auf sechs Bushecks und vielen weiteren Kanälen um Fahrerinnen und Fahrer für den Fahrdienst der Stadtwerke Bonn. (Foto: SWB)
„Lenk Deine Karriere“ – v.l. SWB Bus und Bahn-Geschäftsführerin Anja Wenmakers und die Auszubildenden Nico Reiff sowie Alina Klotzbücher werben unter anderem auf sechs Bushecks und vielen weiteren Kanälen um Fahrerinnen und Fahrer für den Fahrdienst der Stadtwerke Bonn. (Foto: SWB)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Mithilfe einer großangelegten Recruituing-Kampagne wollen die Stadtwerke Bonn (SWB) dem Personalmangel hinter dem Steuer entgegenwirken. Sechs Busse des kommunalen Nahverkehrsunternehmens am Rhein tragen am Heck in großen Lettern die auf- und augenfällige Botschaft „Lenk Deine Karriere“ und wenden sich an Ausbildungssuchende, aber auch Quereinsteiger, Wiedereinsteiger und bereits ausgebildete qualifizierte Fahrerinnen und Fahrer.

Darüber hinaus wird die Kampagne auch auf den Monitoren sämtlicher Busse der SWB-Flotte, in regionalen Radiospots und auf Laufbändern auf den dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen ausgespielt.

„Wir bilden wieder verstärkt aus, um dem Mangel an Berufskraftfahrerinnen und –fahrern entgegenzuwirken", betont Anja Wenmakers, Geschäftsführerin der SWB Bus und Bahn. „Daneben haben wir die Zusammenarbeit mit der ARGE intensiviert um alle zur Verfügung stehenden Programme gemeinsam nutzen zu können und kooperieren eng mit dem VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) in einer Arbeitgeberinitiative."

Die SWB bieten potenziellen Bewerbern gute Arbeitsbedingungen an – neben einem tariflich gebundenen Arbeitsvertrag, gibt es verschiedene Möglichkeiten der fachlichen Qualifizierung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und gute Sozialleistungen.

Der Fahrermangel beschränkt sich nicht auf die Rheinmetropole und deren Umgebung, sondern besteht bundesweit. Informationen der SWB zufolge werden in den kommenden drei Jahren im Verkehrssektor deutschlandweit bis zu 50.000 neue Mitarbeiter gesucht, nicht nur Fahrpersonal, sondern auch Ingenieure und Mitarbeiter in technischen Berufen.

Interessenten können sich im Internet unter https://swb-karriere.de/ informieren und bewerben.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung