Oberammergauer Passionsspiele: Vorverkaufsstart ab 17. Februar für die Jugendtage

Diese finden zu den Probespielen am 7. und 8. Mai 2022 erstmals statt.

Ein Klassiker: die Oberammergauer Passionsspiele. (Foto: Passionsspiele 2022/Birgit Gudjonsdottir)
Ein Klassiker: die Oberammergauer Passionsspiele. (Foto: Passionsspiele 2022/Birgit Gudjonsdottir)
Printer Friendly, PDF & Email
Claus Bünnagel

Traditionell gilt in Oberammergau ab Aschermittwoch der Haar- und Barterlass, der in diesem Jahr auf den 17. Februar fällt. Ab diesem Datum müssen sich alle Mitwirkenden der Passionsspiele 2022 wieder Haare und Bärte wachsen lassen. Mit der Haarpracht wächst auch die freudige Erwartung auf die Premiere am 14. Mai 2022. Am Aschermittwoch beginnt zudem der Vorverkauf für die Jugendtage. Diese finden zu den Probespielen am 7. und 8. Mai 2022 erstmals statt. Junge Besucher zwischen 16 und 28 Jahren sollen die Faszination der schon seit fast 400 Jahren bestehenden Passionsspiele kennenlernen. Sie können zu stark vergünstigten Preisen ab 8 Euro Vorstellungen besuchen, werden ins Spiel eingeführt und bekommen Gelegenheit, sich mit den Darstellern auszutauschen. Die Zwei- und Drei-Tages-Pakete, die Eintrittskarte sowie Ü/F beinhalten, kosten zwischen 31 und 92 Euro.

Die Initiative geht darauf zurück, jungen Menschen die Faszination des Lebens und Sterbens Christi und vor allem auch die Geschichte der Oberammergauer Passionsspiele zu vermitteln. (Spielleiter Christian Stückl) 

Infos zu den Passionsspielen 

Das Spiel vom Leiden, Sterben und der Auferstehung Christi findet 2022 das 42. Mal statt. Die Premiere ist am 14. Mai 2022, der letzte der 103 Spieltermine am 2. Oktober 2022. Insgesamt spielen rund 2.400 Menschen aus Oberammergau mit, darunter rund 500 Kinder. Karten können sowohl einzeln als auch im Paket mit Essen und Übernachtung(en) erworben werden. Online unter https://www.passionsspiele-oberammergau.de/de/karten/eintrittskarten-arrangements, telefonisch unter 08822/8359330, per E-Mail unter info@passionsspiele-oberammergau.de und persönlich in der Oberammergauer Geschäftsstelle der Passionsspiele, Dorfstr. 3. 

Die Einzelkarten kosten zwischen 30 und 180 Euro (sechs Kategorien). Die Arrangements gibt es mit einer Übernachtung (ab 264 Euro p.P. im DZ) oder zwei Nächten (ab 364 Euro p.P. im DZ) in verschiedenen Hotel- und Ticketkategorien zur Auswahl.