Werbung
Werbung
Werbung

SAIL 2020 im Visier: Maritim gestalteter Gelenkbus ist ein echter Hingucker

Der Mercedes Benz Citaro G C2 von Bremerhaven Bus wirbt im gesamten Liniennetz für das Windjammer-Festival.

Mobiler Werbeträger für die kommende SAIL - der Mercedes Benz Citaro G C2 von Bremerhaven Bus. (Foto: Helmut Gross/Erlebnis Bremerhaven GmbH)
Mobiler Werbeträger für die kommende SAIL - der Mercedes Benz Citaro G C2 von Bremerhaven Bus. (Foto: Helmut Gross/Erlebnis Bremerhaven GmbH)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Seestadt Bremerhaven ist zum zehnten Mal Gastgeber der SAIL, die 2020 vom 19. bis 23. August stattfindet. Das europaweit größte Windjammer-Festival ist eine internationale Institution geworden in einer Stadt, die der segelnden Schifffahrt historisch eng verbunden ist. Über 250 große Tiefwasser-Segler wurden zwischen 1840 und 1926 auf den Werften von Rickmers und Joh. C. Tecklenborg gebaut. Große Schulschiffe wie die „Krusenstern“ oder „Statsraad Lehmkuhl“ segeln heute noch und seit 2011 ist die Bark „Alexander von Humboldt II“, der schwimmende Botschafter Bremerhavens in der internationalen Gemeinschaft der Windjammer.

SAIL 2020 bei Bremerhaven Bus im Focus

Schon jetzt soll die größte Seestadt an der Nordseeküste auf die SAlL in zwei Jahren eingestimmt werden, so das erklärte Ziel der Stadt und Bremerhaven Bus. Das Unternehmen ließ den 18 Meter langen und über drei Meter hohen Gelenkbus, der mit einem Euro 6 Motor ausgestattet ist, extra für das internationale Festival der Windjammer gestalten und schickt ihn im gesamten Liniennetz auf Tour. Als großflächiges Hauptmotiv lächeln drei fröhlich winkende Kadetten des kolumbianischen Schulschiffs „Gloria“ Bürger und Stadtbesucher an. Das Schiff gehörte bei seinen Besuchen in der Seestadt immer zu den Publikumslieblingen. Riesige Segel als Blickfänger auf den langen Außenflächen des Busses sorgen ebenfalls für Aufmerksamkeit.

„In rund zwei Jahren haben wir Gäste aus aller Welt auf beeindruckenden Traditionsschiffen in unserer Stadt zu Gast“, so Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert, die auch Vorsitzende des Organisationskomitees der SAIL 2020 ist. „Der schöne Bus weckt schon heute die Vorfreude auf das Großereignis, das in besonderer Weise von der Begeisterung der Bremerhavener getragen wird“.

Auch an Sammler hat Bremerhaven Bus gedacht und bietet eine exakte Kopie des großen als Minibus in einer Exklusivauflage von 250 Exemplaren an, die in den Kundencentern von Bremerhaven Bus erhältlich sind.

Weitere Informationen zur SAIL 2020 sind auf der Webseite des Festivals verfügbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung