Autostadt: Movimentos fällt aus

Anlässlich des 20. Jubiläums der Autostadt waren im Juni 2020 fünf Auftritte der renommierten Companhia de Dana Deborah Colker vorgesehen.

Die renommierte Tanzformation rund um Deborah Colker hatte eigens zum 20. Jubiläum der Autostadt eine Produktion vorbereitet, die wegen der Coronakrise nun ausfallen muss. (Foto: Colker, Flavio)
Die renommierte Tanzformation rund um Deborah Colker hatte eigens zum 20. Jubiläum der Autostadt eine Produktion vorbereitet, die wegen der Coronakrise nun ausfallen muss. (Foto: Colker, Flavio)
Claus Bünnagel

Aufgrund der Gesundheitsrisiken durch das Coronavirus findet das Tanzfestival Movimentos in der Autostadt 2020 nicht statt. Diese Entscheidung hat die Geschäftsführung in Wolfsburg angesichts der bestehenden Einschränkungen notwendigerweise getroffen. Die Durchführung
von Kulturveranstaltungen dieser Größenordnung ist in der aktuellen Situation nicht möglich. 

20. Jubiläum der Autostadt

Anlässlich des 20. Jubiläums der Autostadt waren im Juni 2020 fünf Auftritte der renommierten Companhia de Dana Deborah Colker vorgesehen. Die eigens für das Jubiläum in Auftrag gegebene Produktion, die im Rahmen eines großen Sommerfestivals uraufgeführt werden sollte, musste abgesagt werden. Die Proben der Movimentos Akademie Tanzklasse, bei der Kinder und Jugendliche aus der Region eine eigene Choreografie erarbeiten, pausieren aktuell. Sobald die Situation es zulässt, wird ein Aufführungstermin der Akademie unabhängig von Movimentos gesucht.

Printer Friendly, PDF & Email