Werbung
Werbung
Werbung

Schengenland wächst weiter

Wenige Tage vor Weihnachten sollen weitere Grenzkontrollen entfallen
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Nach Angaben der EU-Außenminister soll ab 22. Dezember das Schengen-Gebiet von 15 auf 24 Staaten erweitert werden. Innerhalb dieses Raumes können sich Personen frei bewegen, in der Regel gibt es keine Ausweiskontrollen mehr an der Grenze. Im Moment gehören dem Schengen-Raum 15 Staaten an: Die EU-Mitglieder Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien sowie die Nicht-EU-Mitglieder Norwegen und Island. Am 22. Dezember soll das Schengen-Gebiet um die EU-Mitglieder Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechen und Ungarn erweitert werden. Voraussichtlich im Herbst 2008 soll auch die Grenzkontrolle zur Schweiz wegfallen.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung