England in Stein

Canterbury verzeichnet Anstieg im Busreisegeschäft
Askin Bulut

Für Reisegruppen aus Deutschland oder Österreich wird Kent zu einem immer beliebteren Reiseziel. Der Anteil deutscher Reisegruppen nach Canterbury Kathedrale ist im Zeitraum 2012-2013 um 45 Prozent gestiegen. Gründe dafür sind Busreiseveranstalter, die dieses Gruppenziel nun vermehrt in ihren Angebotskatalog aufnehmen. Aber auch Buchungsverschiebungen von London weg aufgrund der Olympischen Spiele 2012 teilte Therese Heslop, Director of Visits and Marketing Canterbury Kathedrale, mit.

Auch in diesem Jahr wird sie und ihr Team auf dem RDA-Workshop vom 29.-31. Juli in Köln unter anderem mit Canterbury Kathedrale, Eurotunnel, VisitKent und Leeds Castle vertreten sein.

Canterbury Kathedrale ist Mutterkirche der Anglikanischen Glaubensgemeinschaft und Sitz des Erzbischofes von Canterbury. Die Kathedrale ist Wallfahrtsort und Stätte des UNESCO Weltkulturerbes. Wegen ihrer Geschichte und der Architektur wird sie häufig als „England in Stein“ bezeichnet.

Printer Friendly, PDF & Email