Polen: Neue Buslinie in Danzig

Eigene Stadtrundfahrt-Linie steuert Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an.
Hotspots per Bus: In Danzig soll ab Ende Mai eine neue Buslinie verkehren. (Foto: Jerzy/Pixelio.de.)
Hotspots per Bus: In Danzig soll ab Ende Mai eine neue Buslinie verkehren. (Foto: Jerzy/Pixelio.de.)
Julia Lenhardt

Mit dem Bus zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten: in Danzig bald kein Problem. Laut dem polnischen Fremdenverkehrsamt mit Sitz in Berlin soll ab Ende Mai eine eigene Buslinie für Stadtrundfahrten in der polnischen Ostseemetropole starten. Die Busse mit offenem Dach bieten Platz für 30 Personen und sind mit einem Stellplatz für Rollstühle ausgestattet, erklären die Verantwortlichen. Bis Oktober sollen die Busse demnach alle 30 Minuten verschiedene Sehenswürdigkeiten in der historischen Altstadt ansteuern.

Flexible Fahrt

Touristen erhalten beim Einstieg einen Audioführer, der sieben Sprachen – darunter auch Deutsch – beherrscht, so die Betreiber. Fahrgäste, die eine 24-Stunden-Karte erwerben, können demnach flexibel an einer der insgesamt 20 Haltestellen zu- oder aussteigen.

Printer Friendly, PDF & Email